Avalon Verbesserungsvorschläge und Eindrücke

Pandalicious

Astellian
May 31, 2019
840
412
63
22
I speak englisg my german is .. crap lol

Astellia tw, ru, royal = f2p+heavy p2w
Astellia eu/na= b2p+light p2w
Astellia kr (nexon korea) was f2p+heavy p2w, closed.

Astellia royal recently released a roadmap... their game's version is newer. Eu/na version september update has been delay for a month+ and guess what this delayed update is on royal's roadmap...prioriry is no longer this version...
A month"+" is wrong.. its been less than a month. Or do you live in the future where the 29th of October already happend? ?
 

Terala

Astellian
May 22, 2020
660
373
63
ich fang mal von hinten an ^.^

das Hauptproblem ist zurzeit immer noch generelles Fehlen des Progress in Game. (Lvl-Cap? Raid? Battlefield? Neue Weltbosse?(bzw. angepasste Schwirigkeit+Drop))
das problem ist nicht so sehr das fehlen von progress im game sondern eher die fehlende abwechslung,
schlicht und ergreifend irgendwas tun zu können, dass man nich schon die letzten 6 monate auch schon tag ein tag aus in exact dergleichen form bereits tausende male gemacht hat

und da könnten dinge wie raids, angepasste schwierigkeit (im sinne von sinnvollen spielmechaniken) oder noch besser selbst gestaltbare dungeons echt abhilfe schaffen

ein lvl cap, ein "oh, wir knallen salbei gear rein, geben im gegenzug den mobs aber 10x mehr hp" ... sowas würde das ganze vllt künstlich in die länge ziehn ... das grundproblem aber nicht lösen

Dass die Belohnung für "positive" Aktivitäten, wie die Steine für die Fraktion einnehmen, deutlich höher sein sollte und dagegen z.B. 30min-Türme keine Punkte geben sollten, wurde auch schon oft erwähnt.
mit belohnung für positive aktivitäten ... meinst du damit z.B sowas wie ...
die möglichkeit, die quests direkt beim einnehmen von steinen zu erhalten und nicht nach der 20h wartime noch bis 2 uhr morgens wach bleiben zu müssen umzufällig an nem steinchen vorbei zu kommen und ohne jedwegen eigenen aufwand die quest zu bekommen [während derjenige, der sie eingenommen hat haia muss und sie nichmehr bekommt] ... wär ich 100% dafür

was ich mir auch gut vorstellen könnte wäre ein umgestalten der aktuellen seasonal treasures,
da könnte man z.B eine handvoll pvp und pve ziele [z.B 14 ziele ... 7 pve, 7 pvp aus denen man dann eben wählen kann welchen weg man gehn möchte] einbaun, über die man sich die treasures im laufe der woche freispielt ...

* allgemein würd ich so temporären bonis auch den vorzug über großartigen belohnungen geben [thema snowballing effekt]

das türme keine punkte geben sollten finde ich nicht,
viel eher sollte man sie an ein (bereits gut funktionierendes system) anpassen : mobs ...
bei monstern hat man ja schon eine abstufung ... je höher die punkte klettern, desto geringer die belohnungen
das sorgt für ein gewisses balancing zwischen den punkten, die man über pve und den punkten, die man über pvp bekommen kann ...
warum man dasselbe system für die türme nicht auch verwendet ... schleierhaft

.oO( alternativ dazu kann man ja auch einfach die pve und die pvp punkte besser voneinander entkoppeln und pve punkte wie z.B in der arena nach nem fixpunktsystem gestalten )

was die steine (und auch den boss) in der peacetime angeht, so sollte es einen dmg-meter geben,
punktverteilungen zwischen den einzelnen gruppen sollten anhand des gemachten dmg gehn ... und nicht anhand dessen wer als erstes auf seine F-taste springt ... beim boss könnte man auch ne quest machen, die sich anhand des gemachten dmg auf 100% auffüllt ... diese "ne expo kloppt drauf und irgendwo kommt ein einziger hansl angesprungen, haut drauf und bekommts" mechanik ist mist

Wenn man z.B. 300k Fraktionspunkte bräuchte um überhaupt eine Belohnung zu kriegen
oder es wäre noch toter als es jetzt schon ist, das pendel kann in beide richtungen ausschlagen
vor allem, wenn du leute, die keinen spaß an dieser spielmechanik haben mit solchen dingen reinpressen möchtest kann das schnell zu frust auf allen beteiligten seiten führen

und die sache mit den "3 astel karten die woche" stimmt so auch nicht ganz, denn die astelkarten können (ohne zusätzlichen aufwand per knopfdruck) bis hin zu 5-star astels enthalten ... is also schon ne ganze menge

+ alles im game ist in gewisser weise limitiert ... du bist mit den tickets limitiert, kannst nich soviel zeit reinpulvern wie du gern möchtest ... du kannst nur x astel am tag erspielen, weils halt nich mehr quests / bosse gibt ... warum sollte gerade in avalon diese limitierung nicht existieren ?

das problem, das ich generell bei all den belohnungssystemen seh ist aber nichtmal so sehr das "und dann kannst du soviel zeit reinpulvern" thema ... sondern viel mehr die damit verbundenen snowballing effekte, die du zwangsweise damit generierst ... und die stärker und stärker werden, je länger das spiel andauert

jede woche in der du top X sein kannst bekommste mehr zender und damit astel/asper als jemand, der das mal nicht geschafft hat ...
damit haste aber in der nächsten woche automatisch ne bessere ausgangssituation ... das führt dazu, dass dus noch leichter hast top X zu machen ... und so schauckelt sich das dann von woche zu woche hoch und der abstand wird größer und größer ...

damit verlierste aber für jeden neuling oder spieler, der die letzten monate halt nicht ganz so aktiv war jedwege chance wirklich mithalten zu können und halt auch mal die chance zu haben das ziel zu erreichen ... weil irgendwann der abstand einfach zu groß würde

so ein system wäre kein problem, wenn dinge wie astel oder gear nicht mitreinspielen würden ...
aber so wies aktuell ist ... derjenige, der am längsten zockt ... naja ... eh schon wissen muss ich eigtl garnichmehr viel dazu sagen


was die belohnungen an sich angeht ...
die interesanteste belohnung [die man auch regelmäßig gebrauchen konnte] haben sie ja aus geldgier ausm zendershop rausgepatched : die subscriptions ... <- das war für viele ne motivation nach ava zu gehn und dort regelmäßig n paar punkte zu machen ... hat man aber leider rausgenommen ums zu versilbern

auf das perma-ap reg event, den ap-reg skill, die ap reg skins, die inventarthematik und die afkfarmdroprate / problematik geh ich jetzt erstmal nich näher ein :p
 

Darkey

Astellian
Mar 23, 2020
139
130
43
mit belohnung für positive aktivitäten ... meinst du damit z.B sowas wie ...
Da lässt sich viel machen, aber ich hätte auch nichts gegen den direkten Weg über Fraktionspunkte => Sagen wir jemand rennt im 10 personen raid und nimmt Steine ein, nach 9 Steinen hätte derjenige dann ganze 45k Punkte gemacht. Das dauert dann je nach PvP zwischen 30min und 2 Stunden (der ganze PvP Zeit). Jemand der dagegen einfach in der nächsten PvE Zeit kommt und es ausnutzt, dass 9 Steine genommen wurden, könnte mit 4x Türmen dieselben Punkte machen in 10-15 min. Aus meiner Sicht ist es unfair - Steine einnehmen hilft der ganzen Fraktion und könnte locker 3-4x Mal so viele punkte geben wie jetzt.
und die sache mit den "3 astel karten die woche" stimmt so auch nicht ganz, denn die astelkarten können (ohne zusätzlichen aufwand per knopfdruck) bis hin zu 5-star astels enthalten ... is also schon ne ganze menge
Wegen Behlonungen - klar, wie man schön sagt - Kleinvieh macht auch Mist. Aber die Belohnungen sind schon nicht sehr reizvoll. Man könnte eben auch keine 5-Sterne bekommen. Genau wie bei den 7x Login-Karten oder 20+ Karten für Münzen des Sternrufers, die man die Woche bekommt, mit noch geringerem Aufwand. (Afk in Graublatt + Kolosseum)
oder es wäre noch toter als es jetzt schon ist, das pendel kann in beide richtungen ausschlagen
Und wenn die ganzen Leacher, die gerade ein Mal in der Woche in Avalon reingehen, 10-50k Punkte machen um die Belohnung zu kassieren und nah zu keinen Einfluss auf den Fraktionssieg haben, dann das nicht mehr machen können und nicht mehr in Avalon gehen würden, wird denen jemand nachweinen? Das ist doch der Sinn des Vorschlags - man braucht keine Leacher, entweder Leisten die Leute ihren Beitrag oder kriegen nichts. Der Anreiz in Avalon zu gehen sollte nicht durch die Leichtigkeit die Belohnung zu kassieren gewährleistet werden, sondern vielmehr durch die nütlichen Sachen, die man dafür kaufen kann.
Schau doch letzte Woche Ceres Top 100 = 24k Fraktionspunkte -> das sind 10 große Monster töten, wenn wir 9 Steine hatten, also max. 5 Minuten - also hat die Person für 10 Monster töten 750 Zender bekommen. Ich finde nicht, dass es fair sei gegenüber den Leuten die wirklich für den Fraktionssieg gekämpft haben. Aber auch hier gilt - die Leute in dieser Community sind daran gewöhnt ohne geringste Anstrengung jegliche Belohnungen zu bekommen.
so ein system wäre kein problem, wenn dinge wie astel oder gear nicht mitreinspielen würden ...
aber so wies aktuell ist ... derjenige, der am längsten zockt ... naja ... eh schon wissen muss ich eigtl garnichmehr viel dazu sagen
Du sagst also jemand der besser equipt ist und größeren Nutzen für die Fraktion hat, sollte nicht besser entlohnt werden? - Logisch. Warum sollte man dann sich überhaupt verbessern? xD
 
  • Like
Reactions: Towi

Terala

Astellian
May 22, 2020
660
373
63
Du sagst also jemand der besser equipt ist und größeren Nutzen für die Fraktion hat, sollte nicht besser entlohnt werden? - Logisch. Warum sollte man dann sich überhaupt verbessern? xD
in erster linie sage ich, dass man als entwickler verdammt gut aufpassen sollte, durch solche rewardsysteme keine snowballing effekte auszulösen

wenn ein neuer spieler sich mühe gibt und versucht seine nachteile auszugleichen um den anschluss zu finden,
der alte hase aber jedesmal, sobald der neuling an der tür kratzt schon wieder mit den doppelten und dreifachen belohnungen dasteht
und das nicht einmal ... sondern woche für woche

siehst du in solchen effekten wirklich kein problem ?

mal abgesehn davon ist das mit den "größeren nutzen für die fraktion" halt so ne sache,
woran machst du das fest ... daran, ob jemand seit nem monat aktiv zockt ... oder schon seit 100 jahren ?
ist das wirklich das einzige, dass über deinen nutzen für die fraktion bestimmt ?

Edit : abgesehn davon redest du von "besser entlohnt werden" ...
aber ist das denn nicht auch heute schon zu 100% gegeben ?

jemand der besser equipt ist wird sich in allen belangen des games leichter tun,
er wird seine quests deutlich schneller erledigt haben [und seine zeit damit in anderes investiern können],
er wird deutlich effektiver farmen können [und damit schneller höhere ranks / belohnungen bekommen können] und
er wird deutlich besser im pvp sein, weniger sterben/mehr töten und damit auch wieder deutlich schneller/einfacher an die ranks, astel und treasures rankommen

ist diese zeitersparniss in and on itself - as is - denn nicht bereits entlohnung genug ?


Edit2 :

das sinnvollste, das man regelmäßig brauchte und für jeden einen nutzen hatte [die subscriptions] hat man ja leider in den cashshop verfrachtet ... ["aber wir sind anders als alle anderen, wir, nein wir machen sowas nicht ... wir wissen, dass die spieler sowas nicht mögen" ... naja werbeversprechen halt]

was ansonsten sinnvoll sein könnte wäre es die basis belohnungen [astel, gear] einfach erreichbar zu halten und für die höheren belohnungen eher auf prestige einerseits und dinge, die den char flexibler [aber nicht direkt besser] machen könnten andrerseits zu legen

dinge wie z.B der virgo skin ... is einfach nur op und zerstört das game langfristig

aber mit z.B passiven fähigkeiten/effekten, [wo dann jeder ne basisausstattung hätte, man seinen char aber in gewisser weise flexibler machen / spezialisieren könnte ... ohne ihn dabei per se stärker zu machen (auf ein positiven bonus sollt ein gleichwertiger negativer boni gesetzt werden)] könnten z.B da schon auch als belohnungen sinn machen ...
 
Last edited:

Darkey

Astellian
Mar 23, 2020
139
130
43
siehst du in solchen effekten wirklich kein problem ?
Also dadurch das man bei den meisten Aktivitäten eh begrenzt ist, spielt es nah zu keine Rolle mehr ob man gut equip ist oder nicht. Ich sehe eher das Problem, dass es eben wenig nutzen hat sich zu bemühen:
  • Dungeons: sind so einfach, dass man sie auch mit schlechten Equip locker schaft - klar jemand mit schlechten Equip wird vielleicht 20 min brauchen, mit guten 10 min, aber dadurch das man durch die Tickets beschrenkt ist, sehe ich da kein Problem
  • Quests -> werde eh meist AFK gemacht - hier gilt dasselbe, ob mein mein für 400 items z.B. eine Nacht braucht oder mein Twink(mit wirklich nicht guten Astells) 2 Nächte macht auch keinen Unterschied
  • Besser im PvP -> klar wenn man den Apruch an sich hat, aber man kann auch 10 Mobs farmen und Avalon-Belohnung kassieren
Zeitersparnis ist in sofern nicht genug, dass man zumeist begrenzt ist. Also es ist nicht so als könnte man dadurch, dass man doppel so schnell ist, doppelt so viel Belohnungen bekommen, weil man doppel so viel macht - die Quest sind zumeist auf 1 Mal pro Woche begrenzt, Avalon Belohnung kriegt man 1 Mal in der Season, Dungeons sind durch die Tickets begrenzt, etc.
mal abgesehn davon ist das mit den "größeren nutzen für die fraktion" halt so ne sache,
woran machst du das fest ... daran, ob jemand seit nem monat aktiv zockt ... oder schon seit 100 jahren ?
ist das wirklich das einzige, dass über deinen nutzen für die fraktion bestimmt ?
Was hat es damit zu tun, wie lange man spielt? Man kann auch als Noob bei Steinen oder Bases mitmachen.
Wer wie viel für die Fraktion macht, könnte man auch stumpf an den Punkten festmachen -> mehr Punkte = größerer Nutzen, also jemand der 1kk Punkte macht, hat mehr zum Sieg beigetragen jemand mit 30k Punkten. Das ist doch wohl eindeutig?
Klar, wie schon zuvor geschrieben ist die Punkteverteilung nicht ideal - ich hätte es auch gerne abgeändert: Steine sollten mehr Punkte geben, Quest sollten mehr Punkte geben, Avalon Mian-Weltboss sollte mehr Puntke geben, Monster weniger etc.
was ansonsten sinnvoll sein könnte wäre es die basis belohnungen [astel, gear] einfach erreichbar zu halten und für die höheren belohnungen eher auf prestige einerseits und dinge, die den char flexibler [aber nicht direkt besser] machen könnten andrerseits zu legen
Natürlich wäre es einfacher hier gute Belohnungen zu finden, wenn 90% der Leute nicht schon am High-End-Equip in Game angekommen wären, aber auch so lässt sich viel machen:
  • passive Fähigkeiten finde ich z.B. eine super Idee. Muss sich auch nicht immer auf Kampft-Stats auswirken, obwohl ich das auch nicht verkehrt finden würde, aber es könnte Herstellungs- oder Sammelkrit sein, die möglichkeit mehr Sammelberufe gleichzeitig zu haben, höherer Drop-Chance, schnellere Herstellungs- und Sammelgeschwindigkeit, mehr Agroaufbau bzw. weniger Agroaufbau, Ticket-Wiederherstellungszeit, weniger Kosten für Pots
  • (Die ganzen Sachen nicht nur privat sondern auch Gildenfähigkeiten. Gildenbase, wäre auch was feines.
  • Gildenspenden (für die, die zu faul zum Sammeln sind)
  • "Basic" Sachen, wie: mobilen Lager, mobilen AH und mobilen Teleporter
  • Bufffood mit speziellen Effekten wie die o.g. Effekte, die auch bei passieven Fähigkeiten gut passen würden
  • Astell Elemente, Stelite (damit man auch nicht nur Zufällig etwas kriegt)
  • Radar für Sammelbare Erze/Kräuter damit sie auf der Minimap angezeigt werden
Diese Liste ist unendlich lang....