Krieger....

Lostofview

Astellian
Sep 23, 2019
47
27
18
.... der Beschützer der Schwachen, nur nicht in Astellia.

Ich bin auf der Suche nach Tips und Kniffen. Denn ich erlebe es immer häufiger das ein Assassine vorrent und "meine Arbeit" macht.

Mir zb fehlen Fähigkeiten die einem wie ein Honigtopf bei den Gegnern erscheinen lassen. Da es immer wieder vorkommt man bindet 2-4 Gegner per Wirbelwind an sich, schiebt noch den einen oder anderen AOE Skill hinterher und trotzdem grad bei gleichem lvl Dungeons rennen mir dann min 1 Mob davon zum heiler .... oder es werden neue gepullt die ich nicht dauerhaft an mich binden kann. weil jeder DD irgendwie auf allen Mobs schaden macht.

Ich hoffe das wird mit der Subklasse anders.... sonst seh ich schwarz als Tank....
 

Sploder

Astellian
May 31, 2019
180
104
43
Nicht nur das sondern zu jetzigem zeitpunkt hatt man nur 2 aoe spot skills die aber zu lange CD haben und man bei den dds den eindruck hatt das sie aoe ohne ende spammen können.
Der schaden des krieger ist auch viel zu gering ich hoffe sehr das es sich ändert mit der Subklasse auf Gladiator,ja er ist kein DD in dem sinne aber es kann doch nicht sein das man immer das gefühl hatt das man mit einem stumpfen butter messer auf die gegner einschlägt.
 
  • Like
Reactions: Lostofview

Lostofview

Astellian
Sep 23, 2019
47
27
18
Wenn der Krieger mal einen Gegner gebunden hat, ist es schwer diesen wieder zu lösen. Das ist ja schön und gut, nur es Fehlt der Skill der Krieger zu einem ganz hellen Licht werden lässt wo dann die "Motten" dran kleben bleiben.

Astellia macht Spass aber das Tanken ist für mich momentan echt mehr Krampf als Spass......wenn wer Tips hat immer raus damit.
 
V

V1yd3N

Guest
Hat den schon einer Erfahrungen gemacht, was das PvP mit dem Krieger angeht ?
 

Micela

Astellian
Sep 16, 2019
1,065
877
113
Ist doch schön, wenn man auch mal richtig tanken muss und nicht nur 1 Skill drückt um dann AFK zu gehen, bis die DD´s fertig sind. Find ich super, freu ich mich drauf!

DD´s und Heiler haben auch Aggro-resets... die kommen zwar erst so ab Level 30, aber können auch genutzt werden!

Anderfalls halt keine 10 mobs gleichzeitig pullen oder nach dem zusammenziehen lieber mit Tab durch die Gegner rattern und verschiedene single-target skills / CC spammen, anstatt auf AOE zu setzen.

Eine Bubble die der Tank frei verteilen kann, wodurch das Teammitglied binnen 10m 10% weniger Schaden und 30% weniger Aggro bekommt, wäre natürlich auch was Schönes!
 

Aurius

Astellian
Sep 18, 2019
2
1
3
Keine Probleme alles ziehen einmal im Kreis laufen reingehen betäubenes brüllen Wirbelwind und alles ist gebunden weit entfernte Ziele erst danach mit Kette bzw mehrfachkette ranziehen
 

Chikung

Astellian
Sep 13, 2019
274
169
43
Keine Probleme alles ziehen einmal im Kreis laufen reingehen betäubenes brüllen Wirbelwind und alles ist gebunden weit entfernte Ziele erst danach mit Kette bzw mehrfachkette ranziehen
Tjo, in Everquest 2 musste man Tank spielen können.
Da war es auch wichtig zu spotten, richtig zu skillen.
Die Hauptregel ist einfach, der Tank greift als erstes an, damit er die Initialaggro hat.
Hauen die DDs gleich voll drauf, kann ich nichts für ihre Blödheit, dann sollen sie halt sterben.
So haben wir es früher auch schon gehalten.

Am besten mit Leuten reingehen die man kennt, wenn es Random ist gleich ne Ansage machen.
Je nach Level ist es jedoch in Astelia lange Zeit noch harmlos, da auch Spieler reingehen die für eine ini schon sehr stark sind.
 
  • Like
Reactions: Sevenpriest

Lostofview

Astellian
Sep 23, 2019
47
27
18
Ist doch schön, wenn man auch mal richtig tanken muss und nicht nur 1 Skill drückt um dann AFK zu gehen, bis die DD´s fertig sind. Find ich super, freu ich mich drauf!
Ich find das auch schön das man als Heiler oder Tank gefordert ist.... Mein Problem in der Levelphase sind meist die Assassinen die sogar schneller als ich am nächsten Mob dran sind. Genau da kommt dann das Problem das ich aufeinmal anstatt 4 Mobs mich um 8 oder mehr kümmern muss. Da wäre eine Art Aura oder geringere CDs echt von Vorteil.

Dann bin natürlich immer ich als Tank schuld wenn mir die Mobs davonlaufen (meist zum Heiler) weil ich noch 20sec auf den CD von Wirbelwinder oder Rundumschlag warten muss.

Ich hoffe sehr das ab 50 die Leute sich doch mehr auf den Tank verlassen, das dieser weiß was er tut und was er pullen kann. In der Levelphase ist das ab 35+ der reinste Krampf..... leider


@Aurius
in Normalen Situationen wirkt das , aber nicht jede Situation ist gleich...
 

Micela

Astellian
Sep 16, 2019
1,065
877
113
Ich find das auch schön das man als Heiler oder Tank gefordert ist.... Mein Problem in der Levelphase sind meist die Assassinen die sogar schneller als ich am nächsten Mob dran sind. Genau da kommt dann das Problem das ich aufeinmal anstatt 4 Mobs mich um 8 oder mehr kümmern muss. Da wäre eine Art Aura oder geringere CDs echt von Vorteil.

Dann bin natürlich immer ich als Tank schuld wenn mir die Mobs davonlaufen (meist zum Heiler) weil ich noch 20sec auf den CD von Wirbelwinder oder Rundumschlag warten muss.

Ich hoffe sehr das ab 50 die Leute sich doch mehr auf den Tank verlassen, das dieser weiß was er tut und was er pullen kann. In der Levelphase ist das ab 35+ der reinste Krampf..... leider


@Aurius
in Normalen Situationen wirkt das , aber nicht jede Situation ist gleich...
Nunja das ist eher ein allgemeines Spielerproblem. Ich kenn auch Heiler, Archer, Mages die pullen oder auch Tanks, die meinen die halbe Map in Anspruch zu nehmen und nicht mal darauf achten, wo der Heiler gerade steckt.

Bei Assassinen kommt hinzu, das die einen Dash haben, der dann wegen der Neu-Positionierung Gegner in der Nähe pullen kann.

Das eigentlich Problem sind aber wohl eher die Astels. Nun ist es so, das die meisten Tanks mit Ihrem Pony 2-3 Gruppen zusammenziehen. Dabei fressen die Schaden, welcher direkt von den Heilerastels gegengeheilt wird. Die ziehen dann natürlich direkt Aggro, da der Tank ja noch auf dem Pony sitzt.
Ich in meinem Fall springe dann direkt auf genau diese Mobs, damit die nicht auf den Heiler gehen und dadurch sieht es so aus, als wäre der Assassine schuld.

Alles nicht so einfach und Situationsbedingt.
 

lyrisme

Astellian
Oct 1, 2019
41
30
18
Als alter MMO-Hase erinnere ich mich noch an Spiele in denen es nötig war den Tank antanken zu lassen. Wer zu früh zu viel Dmg drauf gehauen und damit Aggro gezogen hatte, war selbst Schuld. Wer als DD vorgerannt ist und wild gepulled hat, zahlte sein Lehrgeld nach seinem Tod in Form von Repkosten, denn geheilt wurden solche Spezialisten für gewöhnlich auch nicht. Somit würde ich mich hier als Tank (oder Heiler) überhaupt nicht stressen lassen.

Eine Frage, die sich mir als Astellia-Neuling an dieser Stelle aufgrund der Anmerkung meines Vorposters allerdings stellt ist: braucht man im späteren Spielverlauf wirklich noch zusätzliche , dauerhaft beschworene Heilerastels zu dem eigentlichen Heiler der Gruppe?
 
  • Like
Reactions: Askir

Linestra

Astellian
Oct 1, 2019
2
1
3
Die Leute wollen doch das man alles Pullt was rumsteht!
Wenn man weniger als 3 Gegner als Tank anschleppt heißt es doch gleich pull "normal"!
Das Aggro halten finde ich nicht problematisch bis 5 Gegner danach
Wird es aber unübersichtlich!
Aber es hat ja keiner Zeit schnell schnell wir brauchen einen S Rang beim Boss!
Ich bin dafür das wir alle weniger Pullen damit die mal merken das hier nicht durchgerannt wird!
 
Last edited:
  • Like
Reactions: lyrisme

Stiyl

Astellian
Jul 2, 2019
89
115
33
28
Da ich schon von einigen Leuten gehört habe das die Tanks in den Dungeons (Lv50 – Random Suche) meist... nicht wissen was sie tun, schreibe ich mal etwas dazu:

Also ich laufe jeden Tag zufällig die Lv50er Dungeons, 5 – 7x, bin Tank und hatte noch nie Probleme mit Irgendwas...

So sehen meine Run's in der Regel aus:

Alle am Dungeon Startpunkt, jeder Bufft jeden...
Alle setzen auf das Reittier auf...
Tank (Ich) läuft vor, zieht ca. 15 ~ 30Mobs, rennt dabei einmal eine Schleife bzw. nen Kreis damit alle beisammen sind...

Tank (Ich) macht „Betäubendes Brüllen“ (AOE Spot)(erst jetzt bekomm ich vom Heiler heilung und die DD's machen Schaden), danach die 3x (Name entfallen) Angriffskombo damit Wirbelwind mehr schaden macht (+1 Kriegerrost), gefolgt von Wirbelwind selbst und (Name wieder entfallen) den Skill mit dem Schlag auf dem Boden um alle gegner Niederzuschlagen (CC) (verbraucht 1 „Kriegerrost“ Stack, daher anfangs die 3er Kombi für Wirbelwind).

Ich weiß ja nicht wie andere Tanks das so machen, aber bei mir gibt’s nur Großpulls, und falls doch mal einer Ausbricht und mit dem Heiler kuscheln will gibt’s noch genug Single Target Spott's bzw. "Mehrfachkette" falls die Mobgruppe nicht ordentlich beisammen steht.

*EDIT*
 
Last edited:

Micela

Astellian
Sep 16, 2019
1,065
877
113
Als alter MMO-Hase erinnere ich mich noch an Spiele in denen es nötig war den Tank antanken zu lassen. Wer zu früh zu viel Dmg drauf gehauen und damit Aggro gezogen hatte, war selbst Schuld. Wer als DD vorgerannt ist und wild gepulled hat, zahlte sein Lehrgeld nach seinem Tod in Form von Repkosten, denn geheilt wurden solche Spezialisten für gewöhnlich auch nicht. Somit würde ich mich hier als Tank (oder Heiler) überhaupt nicht stressen lassen.

Eine Frage, die sich mir als Astellia-Neuling an dieser Stelle aufgrund der Anmerkung meines Vorposters allerdings stellt ist: braucht man im späteren Spielverlauf wirklich noch zusätzliche , dauerhaft beschworene Heilerastels zu dem eigentlichen Heiler der Gruppe?
Tja dann hast du mich als DD wohl nie gesehen. ;)

Ich hatte IMMER meine Privatheiler. Wenn ich gepullt habe, wurde ich auch bis zum Erbrechen am Leben gehalten. Man muss dazu aber auch sagen, dass diese Leute wussten, das ich weiß, was ich mache. ^^
Da ich für gewöhnlich auch Tank spiele, haben wir quasi genau so auch unser Offtanks trainiert, damit die eben lernen Aggro zu halten oder auch auf jedes Add achten und nicht nur "Naja ich bin ja Tank, lasst mich mal 30s Aggro aufbauen!"
Sowas war im HC schon immer hart an der Grenze mit "normalen" DD´s und im Nightmare nicht tragbar, wenn der Boss nach 3 1/2min enrage geht.

Man sollte schon sein Handwerk verstehen und auch immer üben besser zu werden bzw. ggf. eben offensichtlich bessere Spieler um Rat fragen und sich nicht hinter dem Ego verstecken.
 

Kyuukei

Astellian
May 29, 2019
306
478
63
Ich hatte die Ehre gestern mit @Stiyl die dungeons zu rennen für die weekly und er kann echt gut tanken.
(außer der eine Versuch die ganze Karte zu pullen ;P aber hätte bestimmt geklappt mit einem zweiten Mage)

Als Assassine hatte ich einfach nie Aggro.
Und selbst beim leveln, klar singletarget nicht das gelbe vom Ei, aber trotzdem in Szenarien war er beim leveln schneller durch als ich.
Tankiger mit mehr AoE Schaden.
Ich find der DMG ist halt voll in Ordnung. Bei meinem eigenen Krieger kann ich mich auch nicht über den Schaden beschweren
 
  • Like
Reactions: SiG

lyrisme

Astellian
Oct 1, 2019
41
30
18
Tja dann hast du mich als DD wohl nie gesehen. ;)

Ich hatte IMMER meine Privatheiler. Wenn ich gepullt habe, wurde ich auch bis zum Erbrechen am Leben gehalten. Man muss dazu aber auch sagen, dass diese Leute wussten, das ich weiß, was ich mache. ^^
Da ich für gewöhnlich auch Tank spiele, haben wir quasi genau so auch unser Offtanks trainiert, damit die eben lernen Aggro zu halten oder auch auf jedes Add achten und nicht nur "Naja ich bin ja Tank, lasst mich mal 30s Aggro aufbauen!"
Sowas war im HC schon immer hart an der Grenze mit "normalen" DD´s und im Nightmare nicht tragbar, wenn der Boss nach 3 1/2min enrage geht.

Man sollte schon sein Handwerk verstehen und auch immer üben besser zu werden bzw. ggf. eben offensichtlich bessere Spieler um Rat fragen und sich nicht hinter dem Ego verstecken.
Wäre schön gewesen, wenn du auch meine Frage beantwortet hättest, nachdem du zuvor die Problematik der Heilerastels in den Raum gestellt hast.

Wenn man mit einem befreundeten Heiler unterwegs und ein eingespieltes Team ist, mag das gehen. Die Regel sollte sowas aber nicht sein. Davon ab habe ich keinen Schimmer von welchem Spiel du da redest.

Und solltest du mit dem letzten Satz mich meinen, empfinde ich ihn als höchst anmaßend.
 

Micela

Astellian
Sep 16, 2019
1,065
877
113
Wäre schön gewesen, wenn du auch meine Frage beantwortet hättest, nachdem du zuvor die Problematik der Heilerastels in den Raum gestellt hast.

Wenn man mit einem befreundeten Heiler unterwegs und ein eingespieltes Team ist, mag das gehen. Die Regel sollte sowas aber nicht sein. Davon ab habe ich keinen Schimmer von welchem Spiel du da redest.

Und solltest du mit dem letzten Satz mich meinen, empfinde ich ihn als höchst anmaßend.
Ich habe keine Antwort zu der Frage, da ich den Endcontent nicht kenne. Ansonsten hätte ich Sie dir auch beantwortet.
Bei Standardinis sicher nicht, bei HC kann ich mir das schon eher vorstellen. Da ist aber immer die Frage, woran es am Ende scheitert. Ein paar Support-Astells für weniger Manakosten oder geringeren CD sind im Teamplay nicht zu verachten.
Dann wäre auch noch die Frage, inwieweit sich der Heiler weiterentwickeln kann. Ich habe mich damit noch nicht beschäftigt, da ich so gut wie nie Heiler spiele. Aber möglicherweise kann man ja mehr auf Schilde gehen, dann ist ein "Heal über Zeit"- Astel sicher Gold wert. Andersrum kann man selber heilen und einen Schild-Astel mitnehmen.
Solange es keine Hardenrage gibt, wäre es sicher eh am sinnvollsten, auf Schaden zu verzichten und volle Heilung mitzunehmen. Safety first und so.

Ist egal in welchen MMO. Wenn man vernünftige Leute findet (selbst randoms), dann ist alles möglich.^^
Und ich hab leider auch schon genug Tanks erlebt, die 3h brauchen um die nächste Gruppe zu pullen oder die einfach mal AFK gehen ohne was zu sagen. Bei Bossgruppen sollte der Tank schon vor, aber bei Mobgruppen?!

Nicht gleich alles persönlich nehmen. :p
Ist im Allgemeinen so und auch nicht böse gemeint. Es gibt eben einfach immer wieder Leute, die sich nicht verbessern wollen.
Von anderen dann zu erwarten, sich anzupassen ala "Lasst mich erstmal so und so lange antanken." ist halt nicht wirklich fördernd.
Ich kenne auch Heiler, die sich erstmal selber heilen, weil Sie mal was abgekriegt haben und der Tank stirbt dafür nebenbei.
 

lyrisme

Astellian
Oct 1, 2019
41
30
18
Ich habe keine Antwort zu der Frage, da ich den Endcontent nicht kenne. Ansonsten hätte ich Sie dir auch beantwortet.
Bei Standardinis sicher nicht, bei HC kann ich mir das schon eher vorstellen. Da ist aber immer die Frage, woran es am Ende scheitert. Ein paar Support-Astells für weniger Manakosten oder geringeren CD sind im Teamplay nicht zu verachten.
Dann wäre auch noch die Frage, inwieweit sich der Heiler weiterentwickeln kann. Ich habe mich damit noch nicht beschäftigt, da ich so gut wie nie Heiler spiele. Aber möglicherweise kann man ja mehr auf Schilde gehen, dann ist ein "Heal über Zeit"- Astel sicher Gold wert. Andersrum kann man selber heilen und einen Schild-Astel mitnehmen.
Solange es keine Hardenrage gibt, wäre es sicher eh am sinnvollsten, auf Schaden zu verzichten und volle Heilung mitzunehmen. Safety first und so.

Ist egal in welchen MMO. Wenn man vernünftige Leute findet (selbst randoms), dann ist alles möglich.^^
Und ich hab leider auch schon genug Tanks erlebt, die 3h brauchen um die nächste Gruppe zu pullen oder die einfach mal AFK gehen ohne was zu sagen. Bei Bossgruppen sollte der Tank schon vor, aber bei Mobgruppen?!

Nicht gleich alles persönlich nehmen. :p
Ist im Allgemeinen so und auch nicht böse gemeint. Es gibt eben einfach immer wieder Leute, die sich nicht verbessern wollen.
Von anderen dann zu erwarten, sich anzupassen ala "Lasst mich erstmal so und so lange antanken." ist halt nicht wirklich fördernd.
Ich kenne auch Heiler, die sich erstmal selber heilen, weil Sie mal was abgekriegt haben und der Tank stirbt dafür nebenbei.
Ach so.

Es kommt darauf an wie das Spiel designed ist. Ich hab es in dem einen Spiel erlebt, dass jede Klasse den kompletten Trash bis vor den Bossraum pullen konnte und das problemlos überlebte, während man in einem anderen Spiel schon an einer 5er Gruppe Trashmobs wipen konnte, wenn der CC nicht richtig funktioniert hat. Letzeres hat mir persönlich weitaus mehr Spaß gemacht, da es herausfordernder war und dort bin ich gedanklich auch, wenn ich von Zeit (1-2 Sekunden) zum Antanken rede.

Die Bereitschaft sich zu verbessern sollte immer gegeben sein, da stimme ich dir zu. Allerdings ohne Druck. Es hilft niemandem, wenn man behauptet, es mache einen guten Tank aus, wenn dieser 30 Mobs auf einmal pullt. Denn das stimmt nicht. Es macht einen guten Tank aus, wenn er weiß was er tut, wie viel er aushält und bei wie vielen Mobs er die Übersicht behält, damit er Ausreißer wieder einfangen kann.
 
  • Like
Reactions: Micela and Stiyl

Stiyl

Astellian
Jul 2, 2019
89
115
33
28
Das eigentlich Problem sind aber wohl eher die Astels. Nun ist es so, das die meisten Tanks mit Ihrem Pony 2-3 Gruppen zusammenziehen. Dabei fressen die Schaden, welcher direkt von den Heilerastels gegengeheilt wird. Die ziehen dann natürlich direkt Aggro, da der Tank ja noch auf dem Pony sitzt.

Ich in meinem Fall springe dann direkt auf genau diese Mobs, damit die nicht auf den Heiler gehen und dadurch sieht es so aus, als wäre der Assassine schuld.

Wenn ich Pulle und Schaden bekomme Heilt mich mein Astel, dieser erzeugt dadurch Aggro und der Mob geht auf den Astel, das ist aber (finde ich) kein Problem, sondern eher Hilfreich, da das Astel den Schaden einsteckt während ich noch damit beschäftigt bin mehrere bzw. andere Mobs zu Pullen, wenn alle zusammen sind spotte ich ohnehin alle ab (und hab dank meines Astels mehr wie 90% leben) – Problem gelöst.

Eine Frage, die sich mir als Astellia-Neuling an dieser Stelle aufgrund der Anmerkung meines Vorposters allerdings stellt ist: braucht man im späteren Spielverlauf wirklich noch zusätzliche , dauerhaft beschworene Heilerastels zu dem eigentlichen Heiler der Gruppe?
Bei Bosskämpfen (derzeitiger stand) nicht, allerdings sind derzeit nur die „normalen“ Dungeons verfügbar und in denen geht es um „nix“. Der wahre „Bossfight“ (Bezogen darauf gefordert zu sein) ist der „Trash“ also die Mobs zwischen den Bossen.

Ein Heil Astel ist aber durchaus nützlich, zumindest wenn mehrere Mobgruppen gepullt werden. Da ja nicht jedes einzelne Monster synchron mit allen anderen angreift ist es rein technisch (cooldowns) für einen Spieler gar nicht möglich den Tank konstant oben zu halten, heil Astels sind bei Großpulls also durchaus nützlich, wenn nicht sogar notwendig.


Es kommt darauf an wie das Spiel designed ist. Ich hab es in dem einen Spiel erlebt, dass jede Klasse den kompletten Trash bis vor den Bossraum pullen konnte und das problemlos überlebte, während man in einem anderen Spiel schon an einer 5er Gruppe Trashmobs wipen konnte, wenn der CC nicht richtig funktioniert hat. Letzeres hat mir persönlich weitaus mehr Spaß gemacht, da es herausfordernder war und dort bin ich gedanklich auch, wenn ich von Zeit (1-2 Sekunden) zum Antanken rede.
In Astellia ist eher letzteres der Fall, ohne den CC (Einfrieren) vom Magier, meinen Knock Down bzw. „Adamantium-Rüstung“ (welche ewig lange 480sek. CD hat) wäre ein Großpull tödlich, diese gelingen auch nur durch viel CC, Viel AOE Schaden (Meteor vom Magier) und/oder Tank CD's bzw. CD, gibt ja nur einen großen und dabei sind das die „Normalen“ Dungeons, in Legendary wird das mit 5 Mobs vermutlich auf jeden fall hinkommen.


.... der Beschützer der Schwachen, nur nicht in Astellia.

Ich bin auf der Suche nach Tips und Kniffen. Denn ich erlebe es immer häufiger das ein Assassine vorrent und "meine Arbeit" macht.

Mir zb fehlen Fähigkeiten die einem wie ein Honigtopf bei den Gegnern erscheinen lassen. Da es immer wieder vorkommt man bindet 2-4 Gegner per Wirbelwind an sich, schiebt noch den einen oder anderen AOE Skill hinterher und trotzdem grad bei gleichem lvl Dungeons rennen mir dann min 1 Mob davon zum heiler .... oder es werden neue gepullt die ich nicht dauerhaft an mich binden kann. weil jeder DD irgendwie auf allen Mobs schaden macht.

Ich hoffe das wird mit der Subklasse anders.... sonst seh ich schwarz als Tank....
Ich hatte Heute auch einen Heiler und einen Magier die meinten sie sind Tank, also hab ich sie Tanken lassen, natürlich starben sie, natürlich wurde ich gekickt, 4 Dungeon Tickets verloren, für nix, aber immerhin sind beide 1x gestorben, das gab mir genug Genugtuung um über die 4 Dungeon Tickets hinwegzusehen und evtl. war es lehrreich für die beiden (denke aber eher nicht).

Zum Aggrohalten:

Wie im Vorherigen Post von mir erwähnt ist das relativ einfach machbar, natürlich muss die Gruppe mitspielen, wenn der Heiler gleich 10 Heilungen raus drückt während du noch fröhlich auf dem Gaul sitzt und Mobs ziehst wird’s nichts, aber dann ist er (Meiner Meinung) selber schuld, da ich noch nicht alle gespottet habe bzw. fertig gepullt habe und sollte ich sterben während dem pull, ist es schlichtweg meine eigene schuld, ich hab dann die Mobs falsch eingeschätzt, Zuviel gezogen, den Schaden unterschätzt etc... wie lyrisme bereits schrieb:
„Es macht einen guten Tank aus, wenn er weiß was er tut, wie viel er aushält und bei wie vielen Mobs er die Übersicht behält, damit er Ausreißer wieder einfangen kann. „


Und generell an alle Tank's:

Ihr müsst keine Großpulls machen, wenn ihr euch mit 3 – 5 Mobs wohler fühlt, macht 3 – 5 Mobs, wenn die DD's / Heal's meinen sie müssen Pullen, lasst sie Pullen (und sterben), Ihr seid die Tanks, Ihr entscheidet wie viel Ihr Pullen könnt und wollt.

Für die Dungeons ist genug Zeit bemessen, selbst wenn man immer nur 3 Mobs macht reicht es in der Regel für 900 – 950 – 1000 Zeitpunkte, solange man nicht 5min. AFK rumsteht, geht sich ein S Rank mit genügend Spielraum aus, Stress muss man sich da definitiv keinen machen!


Ps.: Kyuukei das ist voll peinlich! ...aber irgentwie auch nett ?
 

shoki

Astellian
Sep 30, 2019
20
19
3
Und generell an alle Tank's:

Ihr müsst keine Großpulls machen, wenn ihr euch mit 3 – 5 Mobs wohler fühlt, macht 3 – 5 Mobs, wenn die DD's / Heal's meinen sie müssen Pullen, lasst sie Pullen (und sterben), Ihr seid die Tanks, Ihr entscheidet wie viel Ihr Pullen könnt und wollt.

Für die Dungeons ist genug Zeit bemessen, selbst wenn man immer nur 3 Mobs macht reicht es in der Regel für 900 – 950 – 1000 Zeitpunkte, solange man nicht 5min. AFK rumsteht, geht sich ein S Rank mit genügend Spielraum aus, Stress muss man sich da definitiv keinen machen!
Geht bei so was immer weniger darum, dass man es auch mit 3-5mobs schafft, sondern mehr darum, dass Leute keine Lust haben 5x30min Dungeons zu laufen, wenn man auch 5x5min brauchen könnte.