Verfrühte Eröffnung von Avalon [UPDATE: 19. Oktober 2019]

CM Venecia

Community Manager
Staff Member
May 23, 2019
788
2,138
93
Seid gegrüßt, Astellians!

Heute Morgen sind wir darauf aufmerksam geworden, dass Avalon bereits früher geöffnet gewesen ist, als von uns beabsichtigt. Wir sind uns dieses Problems bewusst und haben, im Zuge dessen, Avalon geschlossen. Bitte versteht, dass Avalon momentan nicht in seiner komplettierten Form vorliegt - es fehlen zum Beispiel einige Quests & NPCs. Es war nicht geplant, den Spielern heute Eingang zu gewähren, weshalb wir den Zugriff blockiert haben und uns diese Angelegenheit nun genauer ansehen.

Einigen Spielern ist es möglich gewesen, Avalon früher zu betreten, und wir können die betroffenen Nutzer anhand der Logs identifizieren. Wir arbeiten Hand in Hand mit unserem Entwicklerteam um herauszufinden, was schiefgelaufen ist und werden euch diesbezüglich auf dem Laufenden halten. Außerdem wissen wir, dass die Sorge besteht, dass den Spielern, die nun bereits in Avalon waren, ein Vorteil zuteil wird. Wie bereits erwähnt, können wir jedoch genau ausmachen, wer Avalon betreten hat und wir werden sicherstellen, dass kein Vorteil bestehen bleibt.

Alle Gilden, von denen mindestens ein Mitglied Avalon betreten hat, haben eine wöchentliche Avalon Faction zugewiesen bekommen, was zur Folge hat, dass andere Spieler, die nicht in Avalon gewesen sind (, die also keine Faction besitzen), der jeweiligen Gilde nicht länger beitreten können. Wir schauen uns auch diese Sache momentan an und werden euch bald ein Update geben, aber wir können bereits anmerken, dass die Avalon Faction der Gilden nächste Woche automatisch aufgehoben werden.

Es ist zu erwarten, dass einige Spieler versuchen werden, ihre Vorteile zu behalten, indem sie uns nicht darüber in Kenntnis setzen, oder versuchen Items und Belohnungen, die sie verdient haben, zu verstecken. Bitte beachtet, dass dies nicht funktionieren wird und auch nicht empfohlen ist. Das Betreten von Avalon infolge der verfrühten Eröffnung stellt keinen verbotenen Exploit dar, aber absichtlich unseren Bemühungen entgegenzuwirken, das Spiel fair & mit ausgeglichener Balance zu gestalten, wird nicht toleriert und zu Maßnahmen gegen eure Accounts führen.

Wir danken euch für den bisherigen Support,
  • Producer Wes
--------------------------------------------------
[Update: 15. Oktober 19 Uhr CEST: ]
Wir haben eine Liste der betroffenen Nutzer angelegt und fürs Erste werden wir ihre Fähigkeit, mit Items zu handeln, blockieren. Dies ist ein vorbeugender Schritt und wird nur diejenigen betreffen, die an der ungewollten Öffnung von Avalon teilgenommen haben. Wir verstehen, dass dies für Frust sorgen könnte, aber die Integrität des Spiels zu erhalten, ist in dieser Angelegenheit unsere höchste Priorität. Wir werden euch wieder updaten, sobald wir bereit sind fortzufahren und werden uns die Zeit nehmen, die Logs und alle zugehörigen Informationen eingehend zu betrachten , bevor wir fortfahren.


[Update: 15. Oktober 20 Uhr CEST: ]
Als kleine Klarstellungen für alle Betroffenen, für die die Handelssperre gilt:
Ihr werdet eine Nachricht sehen, die euch mitteilt, dass ihr bis zum 22. Oktober 2019 blockiert seid. Das ist lediglich ein Platzhalter. Wir haben die Zeit auf eine Woche gesetzt, während wir an dieser Sache arbeiten. Sobald wir damit fertig sind, die Accounts zu prüfen, werden wir die Blockierung entfernen - die Sperre muss keine ganze Woche anhalten.

[Update: 17. Oktober 8:00 PM PDT | 05:00 CEST]

Seid gegrüßt, Astellians!

Heute hat unser Team die Untersuchungen bezüglich des obigen Problems abgeschlossen und wir sind bereit, fortzufahren. Wir ihr schon wisst, hatten wir die Accounts, die Avalon zu früh betreten hatten, in einen Quarantäne-Zustand versetzt, um den Einfluss dieses Zwischenfalls einzuschränken und uns etwas Zeit zu geben, um die Situation einzuschätzen. Wie bereits gesagt, betrachten wir dies nicht als einen Exploit, da die Spieler Avalon natürlich und ohne spezielle Schritte zu unternehmen, betreten konnten. Es war allerdings schlichtweg noch nicht vorgesehen. Heute heben wir die Quarantäne der 134 betroffenen Spieler auf und entfernen außerdem die Weihnachtsevent-Schneeflocken von ihren Accounts.

Im Zuge unserer Untersuchungen, haben wir die Vorteile der Spieler, die an Avalon teilgenommen haben, kalkuliert und festgestellt, dass die Hauptvorteile Asper, goldene Sieges-Token und Stelites beinhalten. Nach eingehender Betrachtung der Optionen, sehen wir zwei Möglichkeiten: Wir können den Spielern, die ehrlich und ohne böse Absichten Avalon betreten haben, etwas wegnehmen, oder stattdessen allen die gewonnenen Vorteile zuteil werden lassen. Basierend auf dieser Überlegung haben wir entschieden, dass es besser wäre die Spielumgebung in additiver Art und Weise auszugleichen, anstatt die negative Variante durchzuführen. Das bedeutet im Klartext, dass wir allen Spielern, die Avalon nicht betreten haben, die folgenden Dinge gewähren werden:
  • Goldene Sieges-Token x 500
  • Stelites x 80
  • Asper x 90,000
Darüber hinaus geben wir allen Spielern (2x) 4 Stunden "Star Caller's Blessing". Das ist ein konsumierbarer Buff, der +10% EXP, +10% Max AP & +10 % Item Drop verleiht. Außerdem setzen wir Avalon und die Spielerränge zurück. Das verhindert, dass jedwede wöchentliche Avalon Belohnungen verteilt werden. Wir werden die obigen Items und den Buff im Verlaufe der Wartungsarbeiten nächste Woche an euch verteilen.

Bugs und Probleme wie diese sind nie gewollt - auch, wenn sie in allen Spielen auftreten. Wenn so etwas passiert, ist es wichtig, dass wir schnell agieren, um den bestmöglichen Lösungsweg zu finden. Wir danken euch für eure Geduld, eure Meinungen und vor allem auch für euren Support in dieser Angelegenheit.

Vielen Dank,

- Das Astellia Team

[Update: 19. Oktober 02:00 Uhr CEST]

Seid gegrüßt, Astellians!

Die Philosophie, die hinter unseren Entscheidungen bei Barunson E&A steht, beinhaltet das Herunterbrechen von Aufgaben in kontrollierbare Phasen. Dies erlaubt es uns, jeden einzelnen Schritt des Weges zu verifizieren, während wir damit beschäftigt sind, Lösungen für Probleme, die beim Betreiben eines MMORPGs auftauchen, und oft dynamischer und komplexer Natur sind, zu finden. Mit Abschluss der gestrigen Wartungsarbeiten haben wir den ersten Lösungsschritt bezüglich des Avalon 'Early Access' Problems erfolgreich abgeschlossen. Diese Phase hat vor allem die automatische Auslieferung der Items, die wir im letzten Update dieses Postings erwähnt hatten, an alle Spieler, die nicht in Avalon waren, umfasst.

Da dies nun aus dem Weg ist, wollen wir mit der finalen Phase dieser Operation beginnen. Wir wollen die Spieler, die Avalon betreten haben, aber dort weniger als die Ausgleichsbelohnungen verdient haben, auf eine Stufe mit dem Rest bringen. Mit diesem Prozess sind keine erneuten Wartungsarbeiten verbunden, sondern stattdessen eine manuelle Bearbeitung der betroffenen Accounts. Wir haben uns dafür entschieden, diese Phase erst jetzt zu starten, nachdem wir sicherstellen konnten, dass keine Schwierigkeiten mit der automatischen Auslieferung der Items auftreten, und werden den manuellen Prozess im Zuge der geplanten Wartungsarbeiten am Dienstagmorgen durchführen. Wir wissen eure Geduld und eure Unterstützung zu schätzen und werden euch updaten, sobald neue Infos vorliegen.

Vielen Dank,

- Das Astellia Team
 
Last edited:

Skyver

Astellian
Jun 25, 2019
24
51
13
Liebes Entwicklerteam,

die Reaktion auf einen Fehler, der definitiv NICHT bei den Spielern liegt, finde ich absolut NICHT angemessen!

Heute Vormittag hat die Information die Runde gemacht, dass Avalon geöffnet ist. Diese Tatsache hat keiner hinterfragt, weil die Kommunikation von neuem Content meist auf den letzter Drücker geschieht und daher nicht unrealistisch war.
An dieser Stelle war NIEMALS der Gedanke oder die Rede davon, dass hier ein "Bug" genutzt werden würde....

Das allen betroffenen Spielern, die sich einfach massig auf ein nettes, kurzev PVP gefreut haben, sofort eine Woche jegliches Handeln blockiert wurde, ist wirklich hart!

Ich war mit ein paar Gildis vielleicht 20 Minuten auf Avalon unterwegs - habe eine grüne Quest gemacht, einen Stein eingenommen und ein kurzes PVP bestritten. Wenn ihr Avalon zurücksetzt, was eh am Ende der Woche passiert, ist hierbei KEIN Schaden für irgendwen anders entstanden!!!


Erhalten haben wir in der Zeit, durch Abschluss der Quest, 40 lächerliche "Golden Victory Tokens". Und ja ich böses Monster habe einen "Braunen Pfeffer" gelootet.

Ich appelliere hierbei wirklich an die Reaktion des Entwicklerteams, was das Maß der Bestrafung angeht.
Wie gesagt, wir haben uns da NICHT "reingebuggt", sondern es war ganz normal geöffnet. Wir haben keinen Vorteil daraus gezogen, sondern haben uns ganz unschuldig einfach gefreut über die Eröffnung.
Eine Wochensperre ist nicht angemessen und strapaziert den steigenden Unmut in der Commnity nur.

Ich für meinen Teil finds einfach nur traurig, dass man als "braver" Spieler so bestraft wird, während der Chat mit Goldsellern überlaufen ist und mit echten Bottern, die nicht nur mit Astells arbeiten, denen NICHTS passiert.

Sry, auch ich musste jetzt mal meinem steigenden Unmut Luft machen.

Danke fürs Zuhören!
Jetzt habe ich wieder einen Grund bekommen Kaffee zu trinken und abzuwarten.☕(n)
 

AdventureApe

Astellian
Aug 5, 2019
67
89
18
Also ich für meinen Teil sehe absolut ein, das die Belohnungen aus dem Avalon wieder genommen werden. Da hab ich auch gar nichts gegen. Aber das ihr uns nur deshalb jetzt bereits nicht mehr ins Spiel lasst finde ich persönlich unter aller Sau.
Das ich nicht mehr einloggen kann und bitte den Support kontaktieren soll, halte ich für die totale Überreaktion jetzt.
 

DeathmannX

Astellian
Sep 6, 2019
9
8
3
So ist es...
Seit dem Headstart passieren ständig Fehler seitens Astellia sei es nun gewollt oder nicht, aber die Fehler tatsächlich ausbaden müssen immer die Spieler und eine echte Entschuldigung kommt dabei nie wirklich zustande.
Ich weiß nicht wie es den anderen geht, aber ich habe echt Lust auf neuen Content und wirklich wenig Lust auf weitere Missverständnisse
die das Spiel weiter negativ beeinflussen...
Ich meine sollte das noch 1-2 mal passieren wüsste ich nicht was mich in Astellia halten sollte da es doch nur immer so weiter gehen könnte ODER?
Aktuell gibt es wirklich einen gesättigten MMORPG Markt vlt. sollten sich das die Entwickler mal neben Ihre Monitore hängen bevor ein weiterer Patch veröffentlicht wird.

Aber hey, ich hoffe einfach mal das wir eine solche Situation als LETZTES mal abstempeln können und weiter Spaß haben werden mit dem Spiel oder?

Danke
 

Linathia

Astellian
May 31, 2019
497
515
93
Aber das ihr uns nur deshalb jetzt bereits nicht mehr ins Spiel lasst finde ich persönlich unter aller Sau.
Das hat btw. nichts mit Avalon zu tun....
Die betroffenen Spieler wurden nicht gesperrt, lediglich die Möglichkeit zu handeln. 🤷‍♀️

@Topic:
Ich finde es richtig so, egal wie groß der Vorteil schlussendlich ist/war.
Es war nirgends angekündigt (auch wenn die Kommunikation deutlich besser sein könnte) und dass Avalon erst viel später freigeschalten wird, war schon weit vor Release bekannt.
 

Aya

Astellian
Oct 8, 2019
3
1
3
Ich war zwar nicht drinne aber trotzdem verstehe ich nicht, wie man auf die idee kommt, Spieler zu bestrafen. Die betroffenen Spieler haben doch weder gecheatet, exploitet noch bugusing betrieben...zumindest nicht wissentlich. Das ihr die Items entfernen wollt, ist klar aber doch nicht andere für die eigenen Fehler bestrafen...
 
  • Like
Reactions: Skyver

Skyver

Astellian
Jun 25, 2019
24
51
13
@Linathia

Jeder Spieler, der die zweite Beta gespielt hat, hat mehr von Avalon gesehen und erfahren, als man in der kurzen Zeit je hätte entdecken können. Das Wissen über diesen Content ist überall nachzulesen. Jeder kann sich schlau machen, was dort gemacht werden kann und was nicht.

Ich verstehe, dass du es nicht okay findest, wenn andere etwas Entdecken/Erkunden/Spielen was nicht so vorgesehen war aber es war ja nie die Absicht der Betroffenen das zu tun.

Nicht jeder checkt jeden Tag die Mails um zu sehen ob Astellia was veröffentlicht hat. Zumal ich es immer als erstes über meine Gildis erfahre und nicht durch meine Mails. :geek:

Daher finde ich - ein Tag Sperre zur Warnung, um ein abschreckendes Exempel zu statuieren ist okay. Aber nicht Handeln zu können, für eine Woche, gleicht einer Spielsperre!
Dadurch haben wir einen so erheblichen Nachteil Ingame, dass man das Game eigentlich gleich geschlossen lassen kann. Dann sehe ich wenigstens nicht was mir an gutem Gear entgeht. Das würde mir echt die Freude am Game nehmen. Ich habe seit zwei Wochen kein Legi-Gear mehr gedroppt und hänge eh schon voll fest im Progress und mache kaum Fortschritte. Und jetzt darf ich es nicht mal mehr versuchen von anderen Spielern zu kaufen um voran zu kommen...

:cry:(n)
 

Garmoth

Astellian
Oct 8, 2019
10
6
3
OMG ich kann das Auktionshaus dewegen nicht nutzen nur weill ihr misst gebaut habt müssen die spieler das ausbaden?
 

Linathia

Astellian
May 31, 2019
497
515
93
Ich habe beide Betas gespielt, war sogar in Korea aktiv und dennoch:

Es war schon weit vor dem Release bekannt dass Avalon erst viel später freigeschalten wird. Und gerade erst gestern kam erst die News zum Halloween-Event - wo absolut nichts über Avalon stand und man hätte sicher etwas erwähnt wenn es ab heute freigeschalten wäre...

Genauso ist die Sperre für eine Woche nur ein Platzhalter:
[Update: Oct. 15th 10:57 AM PDT]
To provide clarification those that have been Trade Blocked will see a message saying they are blocked until Oct. 22nd, this is a placeholder we set the time to one week as we are working, once we complete our review and are ready to move forward we will remove the block, it does not have to stay in place for a whole week.
Ich vermute dass die die betroffenen Charaktere jetzt genauer untersuchen, die Items/Bonis aus Avalon löschen und dann das Handeln wieder freigeben.
 

SkuLz

Astellian
Sep 30, 2019
51
46
18
Ich habe beide Betas gespielt, war sogar in Korea aktiv und dennoch:

Es war schon weit vor dem Release bekannt dass Avalon erst viel später freigeschalten wird. Und gerade erst gestern kam erst die News zum Halloween-Event - wo absolut nichts über Avalon stand und man hätte sicher etwas erwähnt wenn es ab heute freigeschalten wäre...

Genauso ist die Sperre für eine Woche nur ein Platzhalter:


Ich vermute dass die die betroffenen Charaktere jetzt genauer untersuchen, die Items/Bonis aus Avalon löschen und dann das Handeln wieder freigeben.

Genau so wird es auch sein, ich verstehe das Handeln des Teams. Sie wollen eben ALLEN die gleichen Chancen bieten.
 

Garmoth

Astellian
Oct 8, 2019
10
6
3
gleiche chancen heist aber nicht 1 woche handlungsunfähikeit, sondern die items den betroffenen leuten wieder weg zu nehmen
 
  • Like
Reactions: Skyver

Aspiring

Astellian
Oct 16, 2019
2
1
3
"Es ist zu erwarten, dass einige Spieler versuchen werden, ihre Vorteile zu behalten, indem sie uns nicht darüber in Kenntnis setzen, oder versuchen Items und Belohnungen, die sie verdient haben, zu verstecken. Bitte beachtet, dass dies nicht funktionieren wird und auch nicht empfohlen ist."

Erstmal, ich finde Astellia ist echt super geworden. Hin und wieder gibt es mal einen Bug , ist halt so bei einem neuen MMORPG.

Die guten Bugs .. Was können Spieler dafür, dass Avalon für Sie erreichbar waren und für anderen nicht ? Ist das ein fehler von den Spielern (Mich eingeschloßen) oder einfach nur ein fehler wofür auch der Techniker nichts für kann ?? Fehler passieren, dann wird er wieder behoben und gut ist !!

"Das Betreten von Avalon infolge der verfrühten Eröffnung stellt keinen verbotenen Exploit dar, aber absichtlich unseren Bemühungen entgegenzuwirken, das Spiel fair & mit ausgeglichener Balance zu gestalten, wird nicht toleriert und zu Maßnahmen gegen eure Accounts führen. "

Uns zu bestrafen, dass wir dort rein konnten ist echt eine frechheit.. WIr sollen keinen Vorteil bekommen?
Ihr habt uns einen mega nachteil gegeben und uns bis um 22.10.2019 eine "HANDELSSPERRE" für diese Sache verpasst, was wir nicht wissen konnten!

Sowas ist undurchdacht .. anstatt einfach die Avalon Gegenstände zu entfernen oder einzufrieren , so das die Fairness wieder hergestellt ist nein, Ihr gibt UNS eine Bestrafung , für nutzen des Avalon, WAS ihr freigegeben habt..ob gewollt oder nicht ..

Es tut mir leid aber dafür habe ich keinerlei Verständniss ..
 
  • Like
Reactions: Wildkatze

Didipalle

Astellian
Oct 15, 2019
1
1
3
Hallo, ich bin gestern morgen nur kurz avalon beigetreten um zu sehen was er dort gibt und habe dort 2 kleine neben quest fertig gestellt und natürlich auch die Belohnungen erhalten, aber diese sind immernoch in meinem InventarLG Didipalle von dem EU-Server Aquarius
 
  • Like
Reactions: Honto

Appoxa

Astellian
Sep 30, 2019
278
161
43
Uns zu bestrafen, dass wir dort rein konnten ist echt eine frechheit.. WIr sollen keinen Vorteil bekommen?
Tun sie nicht. Sie schreiben doch eindeutig, dass kein Fehlverhalten vorliegt dadurch, dass man in Avalon war. Aber: Die erhaltenen Items/Belohnungen nun zu verstecken zu versuchen gilt als Fehlverhalten. Und das ist auch durchaus nachvollziehbar.
Versucht man nun also nicht die "Aufräumarbeiten" zu behindern, passiert einem eben auch nichts.

Die Handelssperre ist natürlich ein Thema für sich. Und sollte diese tatsächlich 7 Tage bestehen wäre das durchaus unangemessen den Spielern gegenüber.
 

Gig

Astellian
Jul 24, 2019
164
87
28
Ich habe 4 gekillt, habe 150 Münzen und ein Wiederbelebungstein könnt ihr gerne wieder haben und noch was auch immer ich aus Avalon mitgenomen habe. Juckt mich nicht, Avalon wird eh ein Zergfest und jeden abend heißt es dann LFG/M Avalon Zerggrupp. Da läuft man 2-3 runden und haut alles nieder.
 
Last edited by a moderator:

Zayde

Astellian
Oct 2, 2019
57
59
18
Die Handelssperre ist natürlich ein Thema für sich. Und sollte diese tatsächlich 7 Tage bestehen wäre das durchaus unangemessen den Spielern gegenüber.
Finde ich ganz und gar nicht unangemessen.
Wenn Spieler wirklich Items (w/e) verstecken wollen und das Staff-Team von Astellia will diese Items noch gar nicht im Umlauf haben, dann ist es vollkommen okay, dass alle Spieler die dort waren eine Handelssperre bekommen (bis zum wirklichen Release vermutlich).
Es ist nun 'mal so von dem Staff-Team beschlossen worden und fertig.
 

Terra

Astellian
Sep 20, 2019
1,077
599
113
ich bin da zweigeteilter meinung

einerseits versteh ich,
dass man items, die (der fairnesshalber) eben noch nicht in umlauf sein sollten einfriert
genauso versteh ich,
dass man spielmechaniken, die schlicht und ergreifend noch nicht im game sein sollten (und nur einem sehr kleinen teil der community überhaupt zugänglich waren) auch nicht im game haben möchte und entsprechende maßnahmen ergreift

ich verstehe genauso, voll und ganz,
dass man accounts, welche versuchen sich durch diesen ungewollten fehler einen vorteil anderen gegenüber zu verschaffen,
dass man solche leute nicht gerade zimperlich und mit samthandschuhen anpackt

ich finde es insofern völlig richtig,
seitens der devs, dass man hier alle nötigen maßnahmen ergreift,
um (auch prophylaktisch für die zukunft gedacht) ein faires und geordnetes spiel sicherzustellen


zeitgleich versteh ich aber auch die frustration, die mit dieser maßnahme einhergeht

avalon ist bestandteil des spiels,
es wird/wurde lange zeit als hauptbestandteil des endgames definiert/beworben
ingame gibt es eine eigene seite dazu, die besagt, dass avalon ab lvl 45 betretbar wäre

woher sollte ein spieler also nun wissen,
ob es sich um einen ungewollten bug ... oder ein gewolltes freischalten handelt

hier sollten/müssen die dev's ganz vorsichtig unterscheiden

dazu kommt, dass die infos wirklich total verstreut sind ...
und man teilweise infos übers discord mitbekommt, die im forum noch garnicht zu finden sind ...
und nicht jeder hat die zeit/nerven mehrere verschiedene kommunikationskanäle zu durchwühlen, nur um herauszufinden ob ein feature ein bug oder eine geplante freischaltung ist

alles in allem ist es aber hauptsächlich - wieder einmal - eine kommunikationsgeschichte ...
würde man im launcher direkt ein kleines fenster einbaun, wo man die neuen spielelemente / patchnotes etc ankündigt, [und das dann entsprechend konsequent bei veränderungen updaten]

dann könnte sich keiner auf ein "aber ich wusste nicht, dass das noch nicht im spiel sein sollte" rausreden

aber so wies jetzt gelaufen ist kann ich nur sagen ...
lernt daraus für die zukunft und versucht solche fehler künftig zu vermeiden [das gilt für alle beteiligten seiten gleichermaßen]

und zum abschluss noch :
so wie ich es verstanden habe ist das hauptproblem, dass die devs hier haben nicht das betreten von avalon,
sondern das nichtmelden/vorteil daraus ziehen wollen einzelner personengruppen (oder hab ich da was falsch verstanden ?)
 
  • Like
Reactions: CM Venecia and vdn

Aspiring

Astellian
Oct 16, 2019
2
1
3
Tun sie nicht. Sie schreiben doch eindeutig, dass kein Fehlverhalten vorliegt dadurch, dass man in Avalon war. Aber: Die erhaltenen Items/Belohnungen nun zu verstecken zu versuchen gilt als Fehlverhalten. Und das ist auch durchaus nachvollziehbar.
Versucht man nun also nicht die "Aufräumarbeiten" zu behindern, passiert einem eben auch nichts.

Die Handelssperre ist natürlich ein Thema für sich. Und sollte diese tatsächlich 7 Tage bestehen wäre das durchaus unangemessen den Spielern gegenüber.
Ich will keine Vorteile haben. Dann sollen Sie die 2 Quests und die 4 Münzen löschen aber die Trafe ist total sinnlos
 

Terra

Astellian
Sep 20, 2019
1,077
599
113
Ich will keine Vorteile haben. Dann sollen Sie die 2 Quests und die 4 Münzen löschen aber die Trafe ist total sinnlos
wie wärs mit ner kompromisslösung ...
geben wir ihnen mal 48 stunden zeit, damit sie sich überhaupt erstmal anschaun können, was genau da schiefgelaufen ist, welche vorteile konkret dadurch entstanden sind und wie man das jetzt handhaben möchte und beginnen dann, wenn wir innerhalb von 2 tagen nix neues hörn damit, uns drüber aufzurgen ?