Wo geht die Reise denn nun hin?

Micela

Astellian
Sep 16, 2019
1,065
877
113
Hallöchen... also einfach mal vorweg, jedem sollte ja bewusst sein, das Astellia irgendwie nicht fair und unterbesetzt ist. Gibt ja auch schon mehr als genug Diskussionen über so ziemlich alles im Spiel, auch wenn das Forum sich mittlerweile recht Tod anfühlt.
Ich möchte hier auch gar kein Feedback in reiner Form geben, sondern doch mal die persönlichen Eindrücke bzw. Erlebnisse meinerseits ansprechen. Ich denke mal das so einige Spieler einen ähnlichen "Leidensweg" hatten und dann eben weitergewandert sind. Allein der "Glücksfaktor" von meinem Assassinen zu meinem Twink - Krieger ist brachial...


1. Der Start

Ich habe das Spiel vorbestellt und mich eigentlich riesig auf die Charaktererstellung gefreut. Dann kam schon die erste Ernüchterung.... es war nur ein NA - Server zu sehen. Nach ein wenig rumsuchen, konnte mir dann jemand hier im Forum helfen. Das Problem mit dem falschen Server und teilweise umstellen der Astellia.ini - Datei, gibt es immer noch und kommt meist nach Patches vor.
Meine Freundin hat nach überlegt und es dann auch geholt. Daraufhin kam eine Fehlermeldung zwecks den Bildchen. Sie hat neu installiert, repariert usw. und es hat nichts gebracht. Man musste die 2 fehlenden Bilder ja manuell einfügen, wofür man nach längerem Suchen dann doch mal einen Post findet.
Auch wenn ich es wusste und mich nicht betroffen hat, so war der Genderlock nur für 2 Klassen behoben. Das ist immer noch nicht überarbeitet und so langsam, hat vermutlich auch der Letzte die Hoffnung darauf aufgegeben bzw. spielt schon gar nicht mehr.

Nach diesen 3 Ernüchterungen war der Editor doch ganz cool. Man hätte schon gerne losgezockt, aber der Headstart ließ ja noch auf sich warten.

Dann BOOM!... Europa darf mitten in der Nacht anfangen... Ich hatte mich schon so gefreut. Andere haben sich sicherlich Urlaub genommen, glücklicherweise hätte ich Job-bedingt auch variieren können, aber die Tatsache, dass man quasi erst einen Tag später 2Uhr am Morgen anfangen darf, war schon ätzend.

Zu dieser Zeit bin ich dann auch das erste Mal über das total sinnlose "Vorreiter" (Forerunner) - Event gestoßen.
Keine Ahnung warum solche Events komplett minimalistich im Forum angekündigt werden. Sowas und auch die Patchnotes gehören als Titelblatt auf den Lauchner oder Ingame in ein aufploppendes Fenster.
Davon mal abgesehen wurden die Spieler "genötigt" das Spiel zu rushen um etwas tolles zu erhalten. Die Hälfte davon konnte wegen den Serverproblemen nicht sich nicht einmal einloggen. Mir persönlich ist der Titel ja scheiß egal, aber dieses Ausgrenzen von Spielern, ein undurchdachtes Event zu starten usw... das ist eine andere Hausnummer. Ich kann dafür kein Verständnis aufbringen, dass man das Event nicht direkt wieder abgesagt hat.

Nichtsdestotrotz war ich selbst sehr überrascht, dass der Start im allgemeinen relativ glimpflich über die Bühne ging.

Nach dem ersten Anzocken gab es für mich aber schon die ersten Probleme, die immer wieder angesprochen wurden und trotzdem nicht überarbeitet wurden.
Die Grafikeinstellungen sind Augenkrebs. Ich weiß nicht, wie man mit diesen ganzen Linsen und Blurr-Effekten spielen kann. Noch viel weniger nachvollziehen kann ich, dass jede mittlerweile in jedem Spiel sind. Auch die Erschütterung beim angreifen vermag einen eher zu Kotzen zu bringen, als alles andere. So kann man (ich definitiv nicht) doch nicht vernünftig spielen...
So die hab ich dann abgeschalten. Zu meiner Ernüchterung werden die häufig mal bei Patches oder spätestens beim Verschieben des allgemeinen Grafikreglers einfach wieder aktiviert....

Dann kamen auch schon die nächsten Probleme. RECHTSKLICK! Warum auch immer... In so einem Tab - Target MMO bin ich schon immer glücklicher Mausklicker gewesen und konnte trotzdem ganz leicht mit den Tastaturbretterern mithalten. Hier muss man plötzlich Rechtsklick nutzen und es gibt viel zu wenig Schnellzugriffsleisten.
Gut... ich habe dann die Kombofunktionen entdeckt, die 2 Tatsachen bleiben trotzdem bestehen. Auch die UI kann man immer noch nicht richtig anpassen, hier und da sind Übersetzungsfehler und dieses Kack Fenster, welches einem die Skilss erklärt, schwirrt immer noch darum.
Glücklicherweise habe ich einen 49Zoll Monitor und dafür genug Platz...

Ach was ich fast vergessen hätte... Nach der Charaktererstellung und den ersten paar Leveln, durfte ich den Charakter direkt mal umändern. Das liegt daran, das dieses ganze "Glänzen" usw. im Editor ganz anders aussieht, als im Spiel... Meine Püppi sah aus, als hätte sie Sonnenbrand gehabt. Einfach nur schade, dass man sowas nicht kompatibel hinbekommt.


2. Der Weg nach oben!

Wir haben dann also einfach mal losgespielt. Hier und da haben wir was entdeckt, "Oh eine Kiste, oh eine Quest"... hat erstmal alles sehr stimmig gewirkt, bis wir die 1. blaue Quest gefunden haben. Ok... die Feststellung war, wir mussten tolle Blätter auf dem Boden finden. Kriegen wir hin. Auch das mit den Uralten Mobs wurde irgendwann ersichtlich, als es eben immer eine Errungenschaft gab.
Dann die nächste Ernüchterung... Ich habe mich schon die ganze Zeit gefragt, warum man keinen Handwerksjob oder so bekommt. Überraschung... man muss einfach unten auf den Button klicken und sich was aussuchen. Das endete dann im stundenlange Nachfarmen von Mats, bevor man in das nächste Gebiet gegangen ist. Selbst auf dem Twink musste ich dann auch noch nachfarmen, nachdem ich mit dem 2. Gebiet fertig geworden bin. Ich hatte sogar extra den Deckeffekt Sammeltalent auf dem Twink und es hat ab Randeilo nicht mehr gereicht....

Nach gefühlt 30 Leveln ist man dann auch mal über Startales gestolpert. War ja wirklich toll, das der Button dafür ausgeschalten war und man im Chat dann irgendwann mal "ALT - N" gelesen hat. Dann war endlich auch mal klar, wofür die ganzen Kisten, Quest usw. sind.
Dann mal wieder eine RIESIGE Ernüchterung... Ich habe mich mit Startales beschäftigt... Es kostet mehrere Millionen von Asper, teilweise gibt es nur 3-5 Mobs und dann muss man noch hinter dem RNG 40x was von denen Looten.
Von den Worldbossen und Spezialmobs mal ganz abgesehen, hat es teilweise ewig gedauert, irgendwas zu bekommen.

Irgendwann haben wir dann auch die 50 erreicht und alles in allem war die Landschaft und Musik schön gestaltet. Das Questen hat sich gut angefühlt. die genannten Ernüchterung legen aber immer noch einen Schatten über das Ganze System.


Währenddessen habe ich mir im Übrigen auch ein Mount gekauft und wollte meiner Freundin auch eines schenken. Ich hab Gems aufgeladen und es ging halt nicht, weil die Buttons waren da und sonst nichts...
Richtig toll... mittlerweile hab ich das Geld aus Kulanz wieder, aber selbst das hat mehrere Wochen gedauert.


3. Das Endgame:

- Die Instanzen sind brachial langweilig. Ich habe noch nie Dungeons erlebt, bei denen man mit absolut unterirdischen Gear erfolgreich rausgeht. Das betrifft die normalen und auch legendären Dungeons.

- Als Assassine wird mal andauernd benachteiligt. Das geht beim simplen Farmen los. Ein Magier zieht einfach 20 Mobs zusammen, legt das Eisfeld und zieht den Meteor und freut sich über tonnenweise Farm, Asper und XP. Der Assassine hat in der gleichen Zeit 1 Mob geschafft.
Dann wird man noch ausgegrenzt, da viele Spieler, aus dem genannten Grund, Magier zum Farmen oder für Dungeons haben wollen. Es geht einfach 10x so schnell und ist 100x effektiver. Bogenschützen werden dahingehend ja wenigstens noch akzeptiert.

Ok... dann denkt man sich doch, "Hey ich bin gut im Single-Target verprügeln."... aber nichts da... die meisten Bossmechaniken sind halt einfach stupide AOE´s. Ich habe kein Problem mit dem Movement, aber ein Problem damit, dass ich andauernd nicht an den Boss rankomme, weil jener eben in den AOE´s drin steht. Dann darf ich 30s zugucken, wie der Boss sich nicht bewegt und die Range - DD´s da draufhauen. Macht keinen Spaß...
Ein anderes Problem sind die Sofort - AOE´s , welche ohne Vorwarnung in meinem Gesicht spawnen und mich im schlimmsten Fall töten. Wenn man den Encounter kennt, kann man ja vorher rauslaufen, ist aber wieder mal nur "der dumme Melee" den das betrifft.

Zu guter letzt gibt es dann noch die "Cleave" - Bosse. Man steht hinter dem Boss und bekommt den Cleave trotzdem in die Fresse. Ok... dann geht man noch einen Schritt zurück und es geht. Dann läuft man kurz wegen einer AOE weg, springt mit den Skills wieder hin und steht wieder genau HINTER DEM BOSS IM CLEAVE. Hashmal - Endboss ist das perfekt Beispiel. Allgemein sind auch alle AOE´s größer als angezeigt, aber who cares...
Der Rutlass-Endboss kommt dem gleich. Man steht hinter ihm , der Boss springt den Tank an und man wird als Melee mit umgehauen. WTF?! Wer hat das gecodet?!

Alles in allem.... Ich als Assassine bin eh schon eine verkackte Melee - Klasse, welche überall vom Spiel selbst noch extremer benachteiligt wird, als in jedem anderen MMORPG. Gegen mehrere Gegner bin ich einfach nutzlos im Klassenvergleich, bei einem Boss kann ich oft wegen den ganzen AOE´s keinen Schaden anbringen und dann kann man durch bestimmte Mechaniken einfach mal so sterben, weil man soll ja Schaden am Boss machen und kriegt den Cleave oder eine Instand-AOE ins Gesicht. Dann noch die ganzen Spieler, die keine Assassinen mitnehmen wollen... ja danke...

- Irgendwann hat man sich dann einer Gilde angeschlossen und musste mal wieder feststellen, dass es fast schon sinnlos ist. Eine Gilde bringt rein gar nichts, außer jetzt eben einer Avalon-Fraktion gemeinsam zugeordnet zu werden. Man kann keine Leute via Gildenfenster einladen, man kann nicht mal eine Zuordnung festlegen und und und...
Am Ende kommt es oft meist auch nur zur Grüppchenbildung, da man vom Ticketsystem seitens der Dungeons komplett beschränkt wird.

- Das Ticketsystem... an sich eine tolle Beschränkung, damit die 24/7 Spieler nicht davonrennen können. Auf der anderen Seite werden aber auch alle beschränkt, selbst wenn man mal die Instanz nicht schaffen sollte oder man einfach mal später online kommt und alle Ihre Tickets schon verballert haben. Yey.. Solodungeons.... das bleibt einem dann noch übrig.
Jene machen ja noch weniger Spaß als die Gruppendungeons. Die Droprate ist nicht vorhanden und durchrennen ist da eh an der Tagesordnung. Wofür? Keine Ahnung... für ein paar Astelpunkte und die Chance auf den 0,00000001% Schatz.
Spaß ist was anderes...

- Die Jagdgebiete... anfangs war nich ja noch motiviert, die zu machen. Mitterweile nervt es einfach nur noch....
Man kommt zum ersten Mal dorthin. Ohne dickes Equip kommt man alleine nicht wirklich weit, sprich man war definitv auf Expeditionen angewiesen. Ist ja auch ok... dann kommen aber die Sammelquests. Die Spieler haben sich drum geprügelt, jedem alles geklaut usw. Das war und ist einfach pure Frustration. Man kämpft sich da was frei und daneben warten schon 3 Spieler, um die scheiß Ration oder Blume zu klauen.
Wenn man dann mal von 2 Mobs ausversehen angegriffen wurde, haben auch alle schön weggeschaut.

Wozu auch mehrere Kanäle machen oder eben mehr Sammelgegenstände spawnen lassen? Ist für mich nichst weiter als Faulheit der Entwickler, das so eine Kleinigkeit nicht direkt behoben wurde. Mittlerweile sind die Jagdgebiete ja gefühlt Tod... die Spieler sind weg, andere rennen Avalon usw.
Ach... ich habe auch schon 15000 Münzen in den guten Meiville-Händler investiert und jedes mal INT / WIS / KON Ohrringe bekommen. Mehrere Wochen Arbeit sind somit dank des glorreichen RNG einfach nur für die Katz gewesen. Vielen dank auch dafür...

- RNG... ja was soll ich da noch sagen... wie schon erwähnt, habe ich noch nichts mit Agilität oder allgemein brauchbares zum Aufwerten gefunden. Ich bin Assassine und bekomme nur Schmarn hinterhergeworfen. Die AH - Preise für gutes Gear kann ich nicht bezahlen, da ich nicht den ganzen Tag AFK farme.
Wirklich toll... jetzt gibt es auch noch Sachen, die kaputt gehen können... warum?!

- Craften... ich weiß eigentlich gar nicht, warum ich mir die Mühe mache und Mats sammel. Das Craften ist bis auf ein paar Relikte absolut sinnfrei. Es lohnt die Mühe und das Asper bei dem ganzen RNG einfach nicht. Wenn ein legendären Item bei rum kommt, sind die falschen Stats drauf. Waffen und Rüstungen verkaufen sich eh kaum, da jeder recht gute durch die Hauptquest bekommen hat usw...
Da fühlt man sich auch wieder einfach nur verarscht, so toll ich es auch finde, wie einfach das Craften hier gehalten wird. Die Ergebnisse sind im Vergleich zum Aufwand einfach nur unter all Sau.

- Irgendwann konnte man dann ja die Subklassen auswählen. Ich habe mich recht schnell für Phantom entschieden, da die Skills eben recht gut klungen. Dann mal wieder die Ernüchterung und das gleich verdoppelt. Es gabe Stats.... auch wenn Phantom die PvP Skillung ist, was will ich als DD mit Ausweichen?! Dadurch werde ich extrem im PvE beschränkt und selbst im PvP lebe ich sicher länger, mach aber auch weniger Schaden...
Ich dachte... ok die 50 Punkte... ja Fehlanzeige... das stapelt sich dann noch mit jeder Aufwertung. Die Skills sind nett, aber für eine Subklasse bzw. "Erwachung" schon ziemlich unterirdisch.
Dann brauch man am Ende sogar zusammen 90mio XP um alles freizuschalten und dann wieder zu wechseln... Warum die Spieler nicht einfach so wechseln lassen um zwischen PvE / PvP zu wechseln... Nein nein, ist ja ein Grindspiel.

- Das PvP :

ARRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRR!
Mehr kann ich als Assassine da wohl kaum zu sagen.

Ich persönlich stell mal in den Raum, das ich ein begnadeter Spieler bin. In so ziemlich jeden Spiel, egal ob PvP / PvE oder PvX spiele ich standardmäßig vom Skilllevel in dem Top 2% mit. Jetzt wurde mir eine Klasse gegeben, die eben den Melee-Nachteil hat... ok kenn ich aus anderen Spielen.
Dann geht es auch schon los. Jemand hat besseres Equip, weil der eben 24/7 spielen kann oder Glück hatte... wie schon erwähnt, so sei mir BiS Equip hier einfach nicht vergönnt.

Man wird weggeburstet, perma - CC´s, wenn man dann mal an die Fernkömpfer springt, rollen jene einfach weg usw.

Ja ich habe auch schon genug Duelle und Co. gewonnen, aber im Endeffekt sieht es so aus:

- Der Krieger hat jede Menge CC und Defs. Dadurch kann er den Kampf sehr lange fortführen, bis der Assassine irgendwann in die Knie geht. Immerhin hat der Krieger ja auch einen Instand-Cast um Leben wiederherzustellen, während der Assassine diesem mit einer gewissen Chance auf den Gegner setzen und dann angreifen muss.

- Die Scholar kann permanent verlangsamen, wegrollen, sich wieder heilen.... da hat man einfach keine Chance, wenn man nicht gerade die Passiv voll gestackt hat und die wirklich harten Skills da reinkritten. Misst man oder es krittet halt nicht, kann man als Assassine den Kampf für die nächsten 30s. abschreiben.

- Magier... wer kennt es nicht. CC, CC, CC und dann noch das gute Blenden, den ganzen Schaden und im schlimmsten Fall, geht der Magier in den guten Eisblock. Zeugt ja wirklich von Skill, so einen "Outplay - button" zu haben. Vorallem im Avalon rettet das den Magier einfach mal so, jener wird dann geheilt usw.
Die Klasse ist einfach nur broken mit dem Kit und ohne "Massenbeschränkungen" auf den AOE´s. Kann mir einer erzählen, was er möchte...

- Bogenschützen sind motiviert. Auch hier ist das Kite-Potential brachial. Erst letzten habe ich einen so gut wie weggeballert und dann ging es los... Rolle, Slow, PewPew, Rolle usw. Ist schon ätzend, aber immerhin heilt der sich nicht selber permanent oder hat einen Outplaybutton.


Alles in allem hängt eigentlich wieder mal alles vom Equip und dem Glück ab. Dazu kommen dann noch die guten Klassenvorteile. Z.B. Der Magier wird überall bevorzugt behandelt. Das Kit ist broken, im PvP ist jener sehr stark und im Avalon unersetzbar.
Im Massenzerg läuft es ja nur so ab: "Massenkette -> Meteor".
Als Assassine muss man schon gut aufpassen, wo man steht und was man macht. Reinspringen ist da nicht. Die AOE´s sind eher nutzlos und wenn man dann doch mal ein Gegner abseits erwischt, muss man eben auf bursten können. Wenn da 1x "miss" steht oder es eben nicht krittet, kommt der Spieler auch weg.
Der gute Stealth ist absolut nutzlos, da er nicht dauerhaft ist und man nicht aus dem Kampf da reingehen kann. (Der Stealth in der Rauchwolke ist auch ein Witz schlechthin... Wozu, wenn man da 29047109 Ausweichen bekommt?!)
Warum kann man eigentlich nur an 14m entfernte Gegner ranspringen, jene können aber 20m weit casten? Man weiß es nicht...

Keine Ahnung... ich könnte darüber den ganzen Tag schreiben. Es ist einfach traurig wie es hier um das Balancing steht. Wer nicht alles auf +10 hat, brauch im Endeffekt schon mal gar nicht zum PvP antreten. Wer dann noch Assassine ist, muss voll auf das Glück vertrauen.

Eins noch... es gibt kein Matchmaking... selbst mit Level 30 spielt man dann gegen Level 50 mit 5 Sternen... ja DANKE!


Avalon selbst bringt auch wieder einmal Ernüchterung mit sich. Das Event ist immer noch fürn Popo und die Devs kriegen das einfach nicht in den Schädel rein. Wozu auch etwas für die letzten 1000 Spieler machen, wenn man auch nur 10 Spieler oder so begünstigen kann.
Dann splittet Avalon die Spielerschaft auch noch. Man findet keinen mehr für Dungeons oder Jagdgebiete, geschweige denn irgendwas anderes.
Als grandioses extra hab ich dann noch dieses tolle Video. Wir haben da die Quest gemacht, um den Boss in der Mitte zu klatschen. Haben unsere Teleportschriftrollen aber leider verschwendet. Alle Müh war umsonst.:


Der Boss war halt einfach nicht da. Wie sollten wir das auch wissen? Keine Ahnung... ich habe kein Timer gesehen.
Mal wieder einfach nur undurchdachter Blödsinn!

Fortsetzung folgt:
 
Last edited:

Micela

Astellian
Sep 16, 2019
1,065
877
113
- Der Zendershop und der gute Lootring! sind bescheiden... genauso wie der Cashshop.


Warum darf ich mir in dem Spiel nicht einfach mal irgendwas tolles erspielen? Warum bringt man dann Skins oder Mounts nur in den genannten Shops oder Events, wovon nur eine Handvoll Spieler profitieren?


Ich hatte mich ja so sehr gefreut, den Ring endlich für meinen Twink kaufen zu können. Stattdessen kostet das Ding 4500 Zender und ist Charaktergebunden.... Habt ihr eine Ahnung, wie lange es dauert, so viel Zender auf dem Twink zu bekommen?!

Ja wow... Avalon ist endlich da, ist aber nichts für jedermann und dann sich die Zender auch an den Rang gebunden, welcher dann selbst noch mit Kills skaliert. Sprich, wenn man in einer bescheidenen Fraktion oder selbst schlecht im PvP ist, wird man kaum was bekommen.

Für das PvE gibt es auch immer noch nichts, wo man die erfarmen könnte.


Der Cashshop wird auch super schlau aufgebaut. Man macht halt immer nur eine Handvoll Mounts und Skins da rein, damit die Spieler alle 2-3 Wochen ja was neues tolleres kaufen können. Wozu auch gleich alles rein machen, damit die Spieler sich das gewünschte aussuchen können?

Ist ja effektiver im Geld bekommen, wenn man nach und nach nur was bringt, damit die Spieler notfalls wegen "Rüstung X" nochmal cashen.

Kann mir auch keiner sagen, dass die Skins und Co. erst vorbereitet werden mussten. Immerhin ist das Spiel und sämtliche Mounts / Rüstungen schon ne ganze Weile in Korea verfügbar.


Es ist wirklich traurig, das so viel hinter RNG, PvP und überhaupt irgendwelchen Währungen geblockt ist. Jeder würde sicher gerne mal einen knackigen Boss X umhauen und dann droppt einfach mal eine geile Rüstung oder ein geiles Mount, was auch immer. Stattdessen bekommt man aber einfach nichts, oder nutzloses Equip oder ein Schatz, der in 2 Wochen eh wieder durch einen anderen ersetzt wird. Wirklich verdammt traurig..

Ich persönlich habe nichts gegen "cashen", dann aber doch angemessen und sinnvoll. Wenn ich in dem Spiel sonst nichts ohne cashen erspielen kann, wozu dann überhaupt investieren?!




So und jetzt steh ich hier am Ende der bisherigen Geschichte. Das Spiel hat mich eigentlich sehr erfeut, wurde aber so schnell von so viele Mängeln überschattet.

Nur mal so als kleiner Vergleich meiner 2 bisherigen Level 50 Klassen.:


Assassine:

- Leveln ist naja... andauernd muss man Mana oder Leben regenerieren.
- Die Klasse wird in jeder Hinsicht vom System selbst benachteiligt.
- Glück hatte ich garantiert nicht. Es hat Ewigkeiten gedauert um alle Astels zu bekommen und gescheites Equip habe ich immer noch nicht.


Krieger:

- Das Questen ist so einfach, dass es fast schon weh tut. Man kann massig Mobs zusammenziehen und auch Gruppenquests einfach alleine machen.
- Die Klasse wird einfach überall gebraucht und hat Ihren Nutzen.
- Nur mal so zum Auflisten... man muss dazu sagen, dass mein Krieger zwar Level 50 ist, aber gerade erst in Athlon angekommen ist und das Endgame nie gesehen hat:


a) Meine ersten 3 Astelkarten sahen wie folgt aus: 2 Sterne Aida, 2 Sterne Braga, 3 Sterne Pisces
b) Meine ersten 2 Runenkisten sahen wie folgt aus: 1 legendäre Magieabwehrrune, 1 legendäre MP - Rune


Allein diese tollen Sachen habe ich bis Level 15 durch Questkisten bzw. Errungenschaften erhalten. Auf meiner Level 8 Bogenschützin habe ich mal direkt Eligos bekommen und einen heroischen Atra-Kristall.

Schon geil wenn man auf den eigenen Klassen so einen brachialen RNG - Unterschied hat. Da macht das Spielen auf dem Main dann gleich noch weniger Spaß!




So... bevor ich ein Abschlussstatement gebe, noch ein extrem ernüchternder Punkt in diesem Spiel.

Astel - AFK - Farmen!

Hier mal ein Ausschnitt einer PM, welche ich an CM_Venecia geschickt hatte:



--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tut Ihr sowas wirklich für gut befinden? Es war ja nur eine Frage der Zeit, bis alle anfangen das Kollosseum auch AFK zu farmen. Damit es nicht auch noch die Runde macht, hab ich es extra im eigentlich AFK-Farmer Thread nicht erwähnt.

Ich versteh es auch ehrlich gesagt nicht, warum man das Spiel auf die Art und Weise für eine Menge normaler und fairer Spieler "kaputt" macht. Es gibt doch genug Negativpunkte:


- Blockierte Farm/Questspots
- Ressourcenverschwendung (Serverressourcen / Energie ((Umwelt?)) )
- Vorteile wie EXP, Asper, Mats, Astel-EXP
- Inflation des Spiels durch das Asper und die Mats
- AFK-Abfarmen des Kollosseums
- Störung des allgemeinen "Friedens" der Spielerschaft... Es ist dauernd Thema im Forum, sowie Ingame-Chat.
- Selbst Goldseller können so unerkannt farmen.

Während hingegen es einfach nur heißt, "lohnt sich ja nicht so und man könnte ja sterben".


- Wer sich nicht gerade mitten in die Mobs stellt, wird dadurch auch nicht sterben.
- Wenn es sich nicht lohnen würde, würde es auch keiner machen. Und mal anders... wenn es sich nicht lohnt, dann lohnt es sich auch nicht dafür Ressourcen zu verschwenden.


Egal wie man es dreht und wendet, es ist und bleibt auch Botting, nur das man eben kein Drittanbieterprogramm dafür braucht.


1. Ihr solltet einen AFK-Kick nach 15min einführen um im allgemeinen Ressourcen zu schonen.

2. Sämtlicher nur durch Astels getötete Gegner, sollten weder EXP, noch Loot oder Asper geben.

3. Im Kollosseum sollten auch die Astel-SP sinken bzw. eben Mechaniken wie Schilde eingebaut werden, damit man es ohne "lösen der Mechanik x" nicht schafft. Somit kann niemand einfach das Kollosseum AFK farmen.


Ich war extra die Nacht wegen Startales unterwegs um eben nicht so viele Low-Level Spieler zu stören. Da stand wieder ein AFK-Farmer in Ragferant mit Aida um Orks zu töten. Aus meiner Erinnerung heraus weiß ich, dass der eine Boss zu einer Quest gehörte und die gute Aida brauchte ca. 5-6 Hits um den zu Töten.

Um nun an die 51% Killbeteiligung zu kommen, bräuchte so ein LvL 10 Spieler ziemlich viel Schaden. Dies könnte dieser in dem Moment gegen Aida nicht schaffen.

Natürlich könnte man den Kanal wechseln, aber das ist bei geringer Popluation ja auch nicht möglich. Demzufolge ist dies nicht wirklich schön.


Vielen Dank fürs Lesen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Ich hatte da am Anfang noch ein Bild... mittlerweile ist es ja leider Gang und Gebe, das Kollosseum AFK zu farmen.
Darauf kam die Antwort:


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Ich danke dir nochmal für die ganzen Argumente und dein Engagement! 🧡
Ich werde das heute im Meeting noch einmal ansprechen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Das ist jetzt schon eine Weile her und passiert ist rein gar nichts.


Erst vor kurzem habe ich wieder ein paar neue Leute kennengelernt, welche eben auch AFK-Farmen. Der eine hat so ~50mio Asper rumliegen, alles auf +10 usw. Als ich fragte, wie er an so viel Asper gekommen ist, meinte er:


"Joar ich hab halt durch das AFK - Farmen Mats und Startale - Dinger bekommen und verkauft."

Dazu kommen dann noch die ganzen XP und sowieso Asper.


Diese ganze AFK - Kacke ist einfach nur legitimiertes Botting, welches dem Spiel schadet. Wer es nicht nutzt, wird schnell nicht mehr hinterherkommen usw.

Keine Ahnung, warum das immer noch im Spiel ist. Allein im jetzigen Moment brauch ich in Athlon nur 10m weit aus Almanthin rauslaufen und kann bestimmt ~10 AFK - Farmer sehen.


SO HABE ICH MIR DAS ENDGAME PERSÖNLICH NICHT VORGESTELLT!



Nun sieht es so aus, dass die Aktivität der Spieler deutlich zurückgeht. Man kann noch so viel Zeit investieren, alles wird am Ende durch das RNG entschieden. So mancher Spieler hat in 3h alles, während andere wochenlang farmen und weder etwas bekommen, noch Glück beim Aufwerten haben.

Das Klassenbalancing und die ganzen Beschränkungen sind fürn Popo.


Feedback wurde von allen Seiten und auch von mir mehr als genug gegeben. Geändert hat sich bisher nur eine Sache. Die Lootchance wurde etwas erhöht, ansonsten ist rein gar nichts passiert.


Bei der geposteten Roadmap stell ich mir persönlich auch die Frage, wie die Entwickler das alles rechtzeitig hinbekommen wollen?
Immerhin gibt es ja auch noch Probleme zu lösen und der Russlandrelease wird vorbereitet... ohne es wirklich böse zu meinen, so steht für mich im Moment fest, dass das Spiel gar nicht weiter angepasst wird und nach der Roadmap auch nicht mehr viel passieren wird.
Es gibt keine News zu irgendwas. Die ganzen Probleme die immer wieder auftauchen, werden überhaupt nicht angegangen und es gibt diesbezüglich auch keine News. Selbst im Hintergrund werden ja einfach so mal ein paar Dinge geändert, ohne das es jemand weiß. Patchnotes gibt es auch keine und wenn dann nur "Joar wir haben was angepasst."

Daher nochmal die Anfangsfrage:

WO GEHT DIE REISE DENN NUN HIN LIEBE ENTWICKLER?!


Ich bin ja wirklich ein geduldiger Mensch und alles was ich so geschrieben habe, so haben es sicher auch andere erlebt, selbst wenn die eine andere Klasse spielten. Bei sowas braucht man sich halt wirklich nicht wundern, dass die Spielerschaft und guten Rezessionen extrem zurückgegangen sind.
Selbst jetzt werden die Spieler auf Canceria meiner Meinung nach auch vollkommen ignoriert. Wozu auch die Server zusammenpacken... der 2. EU Server war schlichtweg Fail.

Das einzige was ich bisher von euch gesehen habe, war nach 2 Monaten endlich mal was gegen die Bots und Goldseller zu unternehmen. 2 MONATE!

Der Rest bleibt offen und ist für mich absolut unverständlich. Das Spiel hat so viel Potential, wird aber einfach irgendwo im Stich gelassen. Neuer Content ist ja gut und schön, bringt nur nichts, wenn es komplett unfair und unbalanced behandelt wird und man im Endeffekt dann dort auch wieder nur zum Farmen durchrennt.
Es mag ja Spieler geben, die das super geil finden und auch keine Herausforderung wollen und die auch Balancing einen Scheiß interessiert. Immerhin könnte sich ja jeder einen Magier erstellen...
Das ist und bleibt aber eine Minderheit und die aktuellen Spielerzahlen sprechen eben für sich. Avalon wird sicher nicht so beständig sein, wie Ihr es gerne hättet. Man sieht jetzt schon schwindende Aktivität im Avalon selbst und auch im Spiel , da ja keiner mehr Spieler für was anderes findet.
Die eine Fraktion mit den Gilden x/y wird auch immer gewinnen. Jene auf der anderen Seite immer gegeneinander antreten zu lassen, ist jetzt auch nicht gerade fair für die Gilden selbst.

Ich wünschte wirklich, dass die Kernprbleme des Spiels mal angegangen würden und nicht immer nur "Ja wir leiten das weiter." kommt. Das die Entwickler offenbar keine Lust haben, so wirklich von Ihrem Weg abzuweichen, ist für mich im Moment ein Fakt. Ich warte noch darauf, dass eben die guten Astelpakete usw. den Weg in den Cashshop finden. Immerhin hat BDO es genauso gehandhabt wie hier.
Erst die Spieler anfüttern und durch das System selbst für viel Frustrationen sorgen, um dann die guten P2W - Elemente in den Shop zu bringen.
Im schlimmsten Fall könnte das hier auch ein Bless 2.0 werden.

Demnach... WACHT DOCH BITTE AUF UND KÜMMERT EUCH UM DAS SPIEL UND DESSEN PROBLEME!
Infos diesbezüglich sind sicher auch jederzeit willkommen!

PS: Meine Motivation geht so langsam auch leider zurück und investieren werde ich ganz sicher nicht mehr. Dafür sieht das leider zu stark nach einem sinkenden Schiff aus, als nach einem MMORPG, das man in 5 oder 10 Jahren noch spielt bzw. das da noch vorhanden ist.
 
Last edited:

Chikung

Astellian
Sep 13, 2019
274
169
43
Dem ist nicht wirklich viel hinzuzufügen.

Das PvP, ist abgesehen vom Balancing leider auch eine 0 Nullnummer.
Wir hauen ein paar Portale kaputt und marschieren dann in eine kleine Basis.
Geht euch mal bei Warhammer Online angucken wie man es macht.

Über RNG muss man nicht, das ist wie jeden Tag zig Schläge ins Gesicht zu bekommen.
Das Spiel besteht irgendwie nur noch daraus.

Aus meiner Sicht sind hier so viele Baustellen und neue Inis etc. werden es auch nicht ändern.
Bringt Qualität und eine gewisse Konstante rein auf die man sich ein wenig verlassen kann.
Macht es möglich Rüstungen zu rerollen die man von mir aus gecraftet hat, gerne auch mit irgendwelcher Zusatzwährung aber ohne p2w.

Zum Thema Questrüstung muss man leider nicht viel sagen, die müsste eigentlich raus, aber das wäre jetzt schon zu spät.
Bleibt es so wie jetzt, werde ich dem Spiel definitiv keine 6 Monate insgesamt Zeit geben.

Der Chat besteht auch fast primär nur noch aus Verkäufen von Gegenständen.
Motivation für mich sind unter anderem Inis, aber ich war am Anfang auch sehr überrascht wie wenig Bosse in einer Ini sind und wie leicht die fallen.
Dachte erst, das ist nur so zum lernen, weil man noch klein ist.

Habe mir somit gerade die Zeit genommen den ganzen Text von Micela zu lesen und würde ich dem Spiel eine Prozentzahl geben müssen, so wäre es vielleicht bei 65% mittlerweile.

Ich kann mir auch nur schwer vorstellen, dass sich diese ganzen Baustellen ändern.
Es sind zuviele und werden ja nicht weniger.

Für mich fühlt es sich auch wie ein untergehendes Schiff an.
Sind noch hartgesottene Passagiere dort, aber dies sind alles Goldschwimmer die erst im letzten Moment über Bord springen.

Bin momentan echt stark an Anthem erinnert, das ist bei mir dann auch von der Platte geflogen, war auch scheintot zum Schluss....
 
  • Like
Reactions: ulric

Gig

Astellian
Jul 24, 2019
164
87
28
Ich kann mir die Antwort von GMs schon vorstellen.

---------------------------------------------------------------------
Vielen dank für dein Beitrag😘
Wir leiten das gern weiter.
Habt noch ein wenig Geduld es wird sich einiges ändern.
--------------------------------------------------------------------

Aber mal ehrlich, es ist schade, es war so ein schönes Spiel es hat so viel Spass gemacht, ja die Dungeonloot war mist ja RNG ist Katatrophe. Doch es hatte Potenzial, es war ok das Geld zu Investieren und es zu versuchen. Leider hat es nicht funktioniert, da auch die Spieler schuld sind!
Ich habe seid dem ich den ersten AFK-Farmer gesehen hab sofort gewusst ohh **** das wird das Spiel killen.
Habe natürlich versucht darauf aufmerksam zu machen aber das könnt ihr euch selbst anschauen was für Antworten ich bekommen hab.


Und ein Thread (2 Wochen Alt) den neusten denn ich aufgemacht habe diesbezüglich wurde ganz gelöscht. *Facepalm*
Beweise/Videos/Bilder alles wurde gelöscht. Es war dennen scheiss egal ob die Leute gebotet haben oder nicht!

Ich glaub es geht den Gm´s auch um "Ehre" mir recht zu geben jemanden der MMo´s LIEBT und sogar dafür Bann riskiert würden sie das Spiel lieber "Sterben" lassen.

Guter Beitrag Micela, einer der wenigen der es verstanden hat. Leider sind diese "Mühen" umsonst. Es ist schon tot. Selbst wenn man das AFK-Farmen abstellen würde, wäre die Inflation zu hoch! Selbst wenn man den Server neu auflegen würde, würde viele gar nicht mehr neu anfangen da sie zu viel Zeit investiert haben und Stromkosten *Lach* damit sie so weit sein könnten. Also keine Chance es mehr zu retten es wird in richtung F2P gehen aggro P2W!
 
Last edited:
  • Haha
Reactions: Haikuuy

ulric

Astellian
Aug 3, 2019
77
41
18
@Gig: Du Weisst doch das die AFK Farm Geschichte erlaubt ist und sich mittlerweile alle AFK Farmer die das Game versaut haben Dich auslachen.

Und wenn die Betreiber das erlauben wissen sie ja nicht was sie tun.
 

Micela

Astellian
Sep 16, 2019
1,065
877
113
Ist euch schonmal aufgefallen dass in jedem Heulthread die Worte "wenn ihr das nicht ändert prophezeie ich euch dass das Spiel in 3 Monaten tot ist!" drin vorkommen?
Ich glaube das ist ein Geheimcode unter den Forumheulern.
Auf so einen Kommentar hab ich ja fast schon gewartet.

Zuallererst seh ich da keine "Prophezeihung". Nur ein "und Nu?"... immerhin gibt es kaum Informationen und die Spielerbasis geht immer noch weiter runter. Avalon scheint nicht die Erfüllung zu sein und splittet die kleine Spielerschaft nur noch mehr.

Wenn du nur Positives berichten kannst, was an meiner Empfindung des Erlebten auszusetzen hast oder sogar eine Erklärung für den Spielerschwund und die eher durchschnittlichen Rezensionen hast, dann kannst du das gerne mitteilen.
Ich für meinen Teil wünsche dem Spiel auch mehr Erfolg und Anerkennung und würde es gerne die nächsten Jahre auch noch spielen. Ich bezweifle aber sehr stark, dass dies ohne gewisse Änderungen möglich ist.

Von daher würde ich dich dann doch bitten, solche Trollposts zu unterlassen und dich auf das Thema zu beziehen. Du kannst gern deine Sichtweise der Dinge schildern. Ich für meinen Teil habe genug erlebt und auch beschrieben, warum eben diese Ernüchterung da ist. Immerhin bin ich auch noch da und versuche den Entwicklern zu schildern, was so alles schief läuft bzw. was so manche Entscheidungen und Inhalte für negative Reaktionen bei den Spielern auslösen können. Ich bin da auch einer der geduldigen und gechillten Sorte. Ein paar andere 1000+ Spieler sind einfach so gegangen.

Gibt ja auch noch zig andere Dinge, die ich gar nicht erwähnt habe, hier aber immer im Forum rumkursieren. Die haben mich halt nicht so gestört. Manche haben aber z.B. ein riesiges Problem, wenn die Hälfte des Spiels auf einmal auf Englisch ist, und bringt die Spieler alleine dadurch schon zu gehen bzw. gar nicht erst kaufen.
 

Zwiebel

Astellian
Jul 4, 2019
409
328
63
Du willst ne erklärung für den Spielerschwund? Bist du neu im Internet?
Ein Schwund von 60-70% ist völlig normal in einem MMO weil viele Spieler eben nach ein paar Wochen zum nächsten Trend springen.

Davor ist nichtmal der Konkurrent mit dem großen W sicher.

Alles was ich sehe ist dass auch nach anderthalb Monaten immernoch eine gute Spielerbasis da ist. Jagdgebiete sind zu Stoßzeiten immernoch so überfüllt dass man kaum noch Questmobs bekommt, Meiville hat immernoch 31 channels und in Avalon läuft man immernoch in riesige raidgruppen rein.

Ein sterbendes Spiel sieht für mich anders aus.


Im übrigen ist das mit Nichten ein Trollpost. Nur eine Feststellung dass einfach oft solche Hemmungslosen Übertreibungen gerne mit Nostradamus ausgeschmückt werden.
Frei nach dem Motto: "ich repräsentiere die ganze Spielerschaft also hört auf mich!"

Andere Meinungen sind ja quasi nicht zugelassen.
 

Micela

Astellian
Sep 16, 2019
1,065
877
113
Du willst ne erklärung für den Spielerschwund? Bist du neu im Internet?
Ein Schwund von 60-70% ist völlig normal in einem MMO weil viele Spieler eben nach ein paar Wochen zum nächsten Trend springen.

Davor ist nichtmal der Konkurrent mit dem großen W sicher.

Alles was ich sehe ist dass auch nach anderthalb Monaten immernoch eine gute Spielerbasis da ist. Jagdgebiete sind zu Stoßzeiten immernoch so überfüllt dass man kaum noch Questmobs bekommt, Meiville hat immernoch 31 channels und in Avalon läuft man immernoch in riesige raidgruppen rein.

Ein sterbendes Spiel sieht für mich anders aus.


Im übrigen ist das mit Nichten ein Trollpost. Nur eine Feststellung dass einfach oft solche Hemmungslosen Übertreibungen gerne mit Nostradamus ausgeschmückt werden.
Frei nach dem Motto: "ich repräsentiere die ganze Spielerschaft also hört auf mich!"

Andere Meinungen sind ja quasi nicht zugelassen.
Nein bin ich nicht und das ist auch keine wirklich gute Erklärung dafür.

Das ein gewisser Teil im ersten Monat wieder abwandert, ist zu erwarten ja.

Aber du schreibst es selber schon. "ZU DEN STOßZEITEN"
Es gibt schon einen riesigen Unterschied, wenn bei einem Spiel mit 1 000 000 oder mehr Spielern 50% abwandert, oder eben bei einem Spiel mit keine Ahnung... 10 000?

Wenn man außerhalb der Stoßzeit 18Uhr - 21Uhr nichts mehr großartig findet, dann seh ich das schon als erschreckend. Selbst dann wird man ja durch Tickets und Co. beschränkt. Hab ich aber alles schon geschrieben.



Es steht auch jedem frei sein Feedback zu geben, die Meisten scheinen ja leider nur über das Feedback anderer zu meckern oder herzuziehen, als selber welches zu verfassen.
Es gibt sicher etliche Spieler, die den verschiedensten von mir genannten Punkten zu stimmen werden. Manche Punkte stören Sie aber weniger, wer weiß das schon.

Wenn du selbst optimistisch in die Zukunft Astellias blickst, dann freut mich das wirklich für dich. Das ist kein Scherz und kein Sarkasmus oder sonstwas. Ich würde das gerne auch so sehen, aber gewisse Entscheidungen im Spieldesign, der Content und eben die geringe Spielerschaft lassen mich leider daran zweifeln.
Ich würde mir auch liebend gern eins der tollen Kätzchen für meinen Twink kaufen, aber mein inneres Ich sagt da so "Ne... spar dir das... du weißt ja nicht wie es weiter geht."

Ich habe schon anderen Spielern bzw. Servern beim sterben beigewohnt. Am Ende durfte ich bei dem einen Spiel, nicht einmal die Gilde auf den letzten gemergten Server mitnehmen... alles war da drin... wirklich alles was ich und meine damaligen Mitspieler erspielt bzw. gekauft haben.
Die Anzeichen sind immer die gleichen. Irgendwann hat nicht jeder nur zu den Stoßzeiten Zeit. Irgendwann haben hier schon alle die Tickets verbraucht. Irgendwann nervt es, jedes Mal bei Avalon zu verlieren usw.... Dann auch zu gehen, sind eben völlig logische Reaktionen der Menschen für mich.

Wenn in dem Forum auch nur ansatzweise mehr als 10 Leute wirklich aktiv wären (was für eine extrem geringe Spielerzahl spricht), oder die ganzen Abwanderer auch mal Ihre Meinung dagelassen hätte, dann würde ich sicher nicht mehr ganz so "alleine" da stehen.

Mir geht es auch nur darum, das ich oder du oder sonst jemand, noch so lange wie möglich hier mit Freunden oder Gildies zusammen Zeit verbringen kann. Dabei sollte aber auch Spaß und Herausforderung im Vordergrund stehen. Nichts schweißt mehr zusammen, als auch zusammen zu wipen und sich Stück für Stück nach oben zu kämpfen.


Keine Ahnung ob die Entwickler überhaupt den ganzen Text lesen werden. Aber ich werde nichts unversucht lassen, um die für mich entscheidenden Problematiken des Spiels zu erläutern.
Von nichts kommt halt nichts und wenn das Spiel wirklich in 1 oder 2 Jahren abgeschaltet wird, hat eben keiner mehr was von.

Wie schon gesagt... wenn du oder jemand da anderer Meinung ist, könnt Ihr gern alles hier niederschreiben oder einen neuen Thread aufmachen. Ich persönlich würde es mir auch durchlesen. Vielleicht bekommen die Entwickler dann auch mal ein Gesamtbild, nachdem die dann die Patches angehen können.
 

Zwiebel

Astellian
Jul 4, 2019
409
328
63
Das Problem ist dass nur die Spieler ins Forum kommen die mit dem Spiel unzufrieden sind. Alle anderen sind lieber ingame und haben spaß. Deswegen sind Foren Echokammern von Hatern und maßlosen Übertreibungen. Ich will dich damit nicht als Hater hinstellen. Was du schreibst hat durchaus Hand und Fuß. Aber du fällst in die gleichen Fallen wie so gut wie jeder "Kritiker" hier:

- Prophezeiungen
- "alle sind meiner Meinung"
- "das Spiel ist in 2 Monaten tot!"
- "die community ist das Problem!"
- "die Devs hören nicht zu!"

Sorry, aber trotz deiner Textwand kann ich was du schreibst deshalb einfach nicht ernst nehmen.
 

Micela

Astellian
Sep 16, 2019
1,065
877
113
Das Problem ist dass nur die Spieler ins Forum kommen die mit dem Spiel unzufrieden sind. Alle anderen sind lieber ingame und haben spaß. Deswegen sind Foren Echokammern von Hatern und maßlosen Übertreibungen. Ich will dich damit nicht als Hater hinstellen. Was du schreibst hat durchaus Hand und Fuß. Aber du fällst in die gleichen Fallen wie so gut wie jeder "Kritiker" hier:

- Prophezeiungen
- "alle sind meiner Meinung"
- "das Spiel ist in 2 Monaten tot!"
- "die community ist das Problem!"
- "die Devs hören nicht zu!"

Sorry, aber trotz deiner Textwand kann ich was du schreibst deshalb einfach nicht ernst nehmen.
Also zu erst nochmal, was ich oben vergessen habe.:
Meiville hat zwar noch 31 Kanäle, aber du kannst gern mal alle durchzappen. In den ersten 3 ist vielleicht was los und das wars.


Das mag deine Meinung sein, aber die kann ich genauso gut drehen.

"Das Problem ist, dass Spieler die unzufrieden sind, einfach gehen."

Wäre ich einfach nur unzufrieden, würde ich das auch tun. Ich möchte einfach, dass das Spiel eben nicht gleich wieder in der Versenkung verschwindet und das es ggf. besser und fairer wird.
Wäre es so wie du sagst, wäre mir meine Zeit dafür mehr als zu schade. Zeit ist alles für mich auf der Welt, es ist das einzige Gut, das für alle beschränkt ist. Es würde für mich niemals in Frage kommen, meine Zeit auch nur ansatzweise mit so etwas zu verschwenden, wenn ich es nicht als nötig erachten bzw. es mir nicht am Herzen liegen würde.

Außerdem:

- Ich prophezeihe hier nichts.
- Ich behaupte nicht, dass alle meiner Meinung sind.
- Die Community ist nicht wirklich ein Problem.
- Die CM´s hören zu. Ob die Devs deswegen aber etwas anpassen, kann ich eben weder sagen, noch wissen, da keine wirklichen Infos kommen.

Alles was ich so geschrieben habe, waren nichts als Feedback und Verbesserungsvorschläge aufgrund des Feedbacks anderer Spieler.
Alles was ich hier so geschrieben habe, ist halt gepaart mit den eigenen Spielerfahrungen und dem eigenen Empfinden daraufhin. Ich würde mich riesig freuen, wenn das Spiel wirklich die nächsten 10 Jahre noch da ist, aber im Moment, habe ich halt nicht das Gefühl und ein riesiges Fragezeichen über dem Kopf, warum die Devs in mancher Hinsicht nichts unternehmen.

Du kannst es mir glauben oder nicht, du kannst mich Ernst nehmen oder eben nicht. Selbst in den größten "Hate - Posts" schlechthin, steckt ja meist ein Stückchen Wahrheit. Immerhin muss ja etwas passiert sein, dass der Spieler so empfindet.

Jeder der jeden Tag online geht und einfach Spaß hat, dem kann ich auch einfach nur gratulieren. Ich würde das auch gern können, aber leider hab ich schon zu viele meiner Lieblingsspiele untergehen sehen. Demnach würde ich dann eben doch lieber an die Entwickler appellieren, sich in so mancher Hinsicht ein wenig Gedanken zu machen.
Ich hab ja auch schon genug Verbesserungsvorschläge gegeben oder anderen zugestimmt, zu Themen die mir bis dato nicht mal wirklich in den Sinn kamen. Von daher würde ich nicht von "Unzufriedenheit" reden, sondern eher "Angst um die Zukunft Astellias".
 

Chikung

Astellian
Sep 13, 2019
274
169
43
Also zu erst nochmal, was ich oben vergessen habe.:
Meiville hat zwar noch 31 Kanäle, aber du kannst gern mal alle durchzappen. In den ersten 3 ist vielleicht was los und das wars.


Das mag deine Meinung sein, aber die kann ich genauso gut drehen.

"Das Problem ist, dass Spieler die unzufrieden sind, einfach gehen."

Wäre ich einfach nur unzufrieden, würde ich das auch tun. Ich möchte einfach, dass das Spiel eben nicht gleich wieder in der Versenkung verschwindet und das es ggf. besser und fairer wird.
Wäre es so wie du sagst, wäre mir meine Zeit dafür mehr als zu schade. Zeit ist alles für mich auf der Welt, es ist das einzige Gut, das für alle beschränkt ist. Es würde für mich niemals in Frage kommen, meine Zeit auch nur ansatzweise mit so etwas zu verschwenden, wenn ich es nicht als nötig erachten bzw. es mir nicht am Herzen liegen würde.

Außerdem:

- Ich prophezeihe hier nichts.
- Ich behaupte nicht, dass alle meiner Meinung sind.
- Die Community ist nicht wirklich ein Problem.
- Die CM´s hören zu. Ob die Devs deswegen aber etwas anpassen, kann ich eben weder sagen, noch wissen, da keine wirklichen Infos kommen.

Alles was ich so geschrieben habe, waren nichts als Feedback und Verbesserungsvorschläge aufgrund des Feedbacks anderer Spieler.
Alles was ich hier so geschrieben habe, ist halt gepaart mit den eigenen Spielerfahrungen und dem eigenen Empfinden daraufhin. Ich würde mich riesig freuen, wenn das Spiel wirklich die nächsten 10 Jahre noch da ist, aber im Moment, habe ich halt nicht das Gefühl und ein riesiges Fragezeichen über dem Kopf, warum die Devs in mancher Hinsicht nichts unternehmen.

Du kannst es mir glauben oder nicht, du kannst mich Ernst nehmen oder eben nicht. Selbst in den größten "Hate - Posts" schlechthin, steckt ja meist ein Stückchen Wahrheit. Immerhin muss ja etwas passiert sein, dass der Spieler so empfindet.

Jeder der jeden Tag online geht und einfach Spaß hat, dem kann ich auch einfach nur gratulieren. Ich würde das auch gern können, aber leider hab ich schon zu viele meiner Lieblingsspiele untergehen sehen. Demnach würde ich dann eben doch lieber an die Entwickler appellieren, sich in so mancher Hinsicht ein wenig Gedanken zu machen.
Ich hab ja auch schon genug Verbesserungsvorschläge gegeben oder anderen zugestimmt, zu Themen die mir bis dato nicht mal wirklich in den Sinn kamen. Von daher würde ich nicht von "Unzufriedenheit" reden, sondern eher "Angst um die Zukunft Astellias".
Das ist es.
Nicht jeder versucht hier noch seine Erlebnisse reinzuschreiben.
Hatte genug in der FL die nicht mehr aktiv sind.
Manche interessiert ein Forum nicht, ist das Spiel zu langweilig, verändert sich nicht passenderweise etwas oder was auch immer, dann sind sie einfach weg.
Nur weil sich hier keine anderen melden bedeutet es nicht, dass die anderen Spieler glücklich sind.
Dem müsste ich definitiv widersprechen, da ich so einige im Gespräch habe die auch echt mittlerweile genervt, gelangweilt sind und selbst immer längere Pausen oder überhaupt welcher einlegen.
Das bei einem 2 Monate jungen Spiel...
 

Iiunnus

Astellian
Sep 28, 2019
199
180
43
Das Problem ist dass nur die Spieler ins Forum kommen die mit dem Spiel unzufrieden sind.
Das sehe ich nicht so.
Ich war auch schon hier mit rosaroter Brille.

Und ganz ehrlich sehe ich das ähnlich wie meine Vorposter. Und auch Du, Zwiebelchen mit deinen unzähligen Schalen bist mir schon aufgefallen.
Du versteckst Dich hinter Deiner großen tollen Gilde und findest alles super.
Redest jeden konstruktiven Beitrag in den Dreck, und beleidigst die Leute sehr ...wie soll ich das jetzt ausdrücken....subtil.
Wie auch mich, sogar ingame. "Bist Du nicht derjenige, der im Forum rumgeweint hat?".
Das ist alles andere als freundlich, konstruktiv und zielführend.
Wenn Deine Mama das wüsste, würde sie sich schämen.

mfg
iiu
 
  • Like
Reactions: Senichiro

Iiunnus

Astellian
Sep 28, 2019
199
180
43
Offtopic: Oft wünsche ich mir, dass Menschen nicht still stehen und sich weiter entwickeln.
Ta nehisi coates. Zwischen mir und der Welt.
Kost keine zehn Euro.
Erweitert den Horizont. Nicht nur ein bisserl.
Wenn nur eine Person wegen mir dieses wertvolle Buch liest, hab ich schon gewonnen.
Gruß
 

meikel

Astellian
Sep 25, 2019
571
199
43
Daher nochmal die Anfangsfrage:

WO GEHT DIE REISE DENN NUN HIN LIEBE ENTWICKLER?!
An wen richtest Du diese Frage ?

Wen meinst Du mit "Entwickler" ? Die angestellten Programmierer oder die Geschäftsleitung in Korea ?

Beide können, wie ja schon bekannt, kein deutsch und von deutschsprachichen CMs die Übersetzungen der ganzen Romane, die hier geschrieben werden, zu verlangen halt ich auch nicht für zumutbar noch vom Aufwand her machbar.

Manchen hier reicht ja nicht mal das deutsche Forum, die brauchen zusätzlich noch das englischsprachige, um ihre Schreibwut zu entladen. ;)

Und wie man ja inzwischen sogar hier im Forum lesen kann, ist das Unternehmen nicht nur in Sachen PR unfähig zu kommunizieren, sondern man muss sogar zugeben, daß innerhalb des Unternehmens derselbe Mißstand herrscht ?

Da kann man eigentlich nur fragen: Wer sind die Shareholder des Unternehmens ? Wissen die wie mit ihrem Geld umgegangen wird ?
 

FireFlamingo

Astellian
Sep 22, 2019
55
38
18
Ich sehe das Problem anderswo. Die ganzen von dir beschriebenen Bugs hatte ich zu Spiel Beginn auch, aber das ist jetzt zwei Monate her und ehrlich gesagt interessiert mich das jetzt auch nicht mehr. Das Endgame besteht tatsächlich aus sehr langwierigen Grinds. Aber das du RNG bemängelst verstehe ich nicht. In jedem MMO das sich lange hält geht es um Lootglück. Der Unterschied von Astellia zu WoW zb besteht nur darin, daß du bei WoW deinen Würfel fallen siehst während du es bei Astellia eben nicht siehst. Entweder es droppt oder eben nicht. Das gehört für mich zu einem mmo einfach dazu.

Ich sehe das größte Problem im Spielerschwund. Das aber auch nicht dem Spiel geschuldet ist da die community heutzutage eben einfach so tickt. Da bleibt kaum ein Spieler lange bei einem Spiel.

Problematik ist nur : MMO ohne Spieler ist halt schlecht. Als Heiler zu Stoßzeiten 45min auf einen Dungeon zu warten weil die Freunde schon Tickets verballert haben, das ist ein Problem!
 

Micela

Astellian
Sep 16, 2019
1,065
877
113
Ich sehe das Problem anderswo. Die ganzen von dir beschriebenen Bugs hatte ich zu Spiel Beginn auch, aber das ist jetzt zwei Monate her und ehrlich gesagt interessiert mich das jetzt auch nicht mehr. Das Endgame besteht tatsächlich aus sehr langwierigen Grinds. Aber das du RNG bemängelst verstehe ich nicht. In jedem MMO das sich lange hält geht es um Lootglück. Der Unterschied von Astellia zu WoW zb besteht nur darin, daß du bei WoW deinen Würfel fallen siehst während du es bei Astellia eben nicht siehst. Entweder es droppt oder eben nicht. Das gehört für mich zu einem mmo einfach dazu.

Ich sehe das größte Problem im Spielerschwund. Das aber auch nicht dem Spiel geschuldet ist da die community heutzutage eben einfach so tickt. Da bleibt kaum ein Spieler lange bei einem Spiel.

Problematik ist nur : MMO ohne Spieler ist halt schlecht. Als Heiler zu Stoßzeiten 45min auf einen Dungeon zu warten weil die Freunde schon Tickets verballert haben, das ist ein Problem!
Ein gewisser Grad an RNG gehört dazu , keine Frage...
Bei den eher westlichen MMO's hat man aber im Normalfall bestimmte Bosse, die eben auch 100% Tokens zum eintauschen droppen, welche dafür eben eher schwieriger zu bewältigen sind.
Wer das nicht schafft , kann sich dann über wöchentliche Marken nahezu gleichwertiges Gear holen.

Hier farmt man Woche für Woche, damit der Markenhändler einem dann nur unnützes Zeug gibt. Alle die Arbeit für die Katz.

Dann kommt eben noch das Pvp dazu. Wer viel Glück mit dem Equip , beim Aufwerten und selbst mit den Astels hat, hat automatisch einen Vorteil. Fair ist anders...

Ich hab sicher nicht so ein riesen Problem wie andere hier. Immerhin sollte ja auch nicht jeder binnen 1 Tag, alles an Ausrüstung haben.
Wenn man aber seit Headstart dabei ist, man jede Woche alles so weit es geht benutzt und aufgesucht , nur um am Ende nicht mal 1 paar Ohrringe mit Stats für Assassinen bekommt und sonst auch immer noch so ziemlich auf jeden Teil KON drauf ist, dann verliert man doch irgendwann die Lust sich da noch weiter zu bemühen.

Avalon setzt dem Ganzen jetzt die Krone auf, da die Schätze beim Aufwerten ja kaputt gehen können.

Demnach würde ich da doch eins der größeren Probleme des Spiels sehen. Ich kenn genug Spieler, die nach 2 Wochen "Pech" das Spiel schon deinstalliert hätten.
Nichts ist schlimmer als sich umsonst für etwas abzubemühen.

EDIT: Immerhin geht es in einem RPG ja auch, um stetigen Fortschritt um eben immer größer werdende Herausforderungen zu meistern.
Dieser Fortschritt wird durch das bestehende RNG und "kann kaputt gehen" -System einfach nur extrem blockiert bzw. bewusst zurückgehalten.
 
Last edited:
  • Like
Reactions: ulric and Ciara San

Bodicore

Astellian
Sep 6, 2019
101
110
43
Man muss das in der Langzeitstudie anschauen. Es gibt viele Leute wie ich die gerade kein Astelia spielen weil sie zb. Borderlans3, Diablo Season 19 oder im meinem Fall RDR2 zocken und danach sehr gerne wieder kommen.

Astellia ist in meine Augen das optimale MMO für Leute die nicht nur das eine Game zocken möchten.